Sonntag, 14. Mai 2017

IGA 2017 in Berlin - Teil 3: Mit der Seilbahn auf den Kienberg



Die gesamte Seilbahnstrecke ist 1,5 km lang und geht vom Blumberger Damm auf
der einen Seite bis zum U-Bahnhof "Kienberg - Gärten der Welt" auf der anderen Seite.
Die Panoramafahrt über das 100 Hektar große IGA-Gelände dauert ca. 5 Minuten.

Oben auf dem 102 m hohen Kienberg gibt es eine Bergstation, an der man aussteigen kann.
Hier wartet als einer der Höhepunkte der IGA der "Wolkenhain" auf die Besucher.











Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. ....Berlin in die "hochalpinen Landschaften" aufgenommen - bei 102 m Gipfelhöhe steht auch dem Wintersport und eventuell Weltcuprennen nichts mehr im Wege - SCHMARRN!!! - sicher eine tolle Sache für die IGA-Besucher in luftiger Höhe über das Gartengelände schweben zu können!!!!
    Wünsche dir viele erlebnisreiche Besuche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Heidewitzka liebe Jutta,
    das ist ja toll. Hätte mir auch Spaß gemacht. Superschöne Bilder, vor allem die Technik, das gefällt mir.

    Lieben Gruß und guten Wochenstart

    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta
    Die Seilbahn eröffnet eine völlig neue Perspektive über der IGA. Das wird im Verlaufe der Zeit sogar sehr spannend.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar, liebe Jutta,
    da möchte ich wirklich recht bald mal selber mitfahren!
    Danke fürs Mitnehmen ♥
    Angenehmen Wochenstart
    und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Oh, liebe Jutta,
    ja, solche Fahrten machen immer ganz viel Spaß! Danke
    für die schönen Bilder!
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen