Samstag, 7. Januar 2017

Magische Mottos - Januar 2017: Abstraktion



Gleich beim allerersten Beitrag zu diesem Projekt von Paleica "Magische Mottos",
das ja nun schon eine ganze Weile läuft, 
wurde ich mit einem Thema konfrontiert, das mir eigentlich gar nicht so liegt:

Abstraktion.

Aber ich habe es trotzdem gewagt und ein bisschen rumgespielt
und das ist dabei rausgekommen.




Schilfkolben am Wasser




Noch mehr Abstraktes findet Ihr hier.




Vielen Dank für's Anschauen!


Eure Jutta

Kommentare:

  1. Gut gelungen, liebe Jutta,
    das sieht aus wie "Eis beim Schmelzen zusehen". ;-)
    Jedenfalls sehr spannende Umsetzung.
    Angenehmes Wochenende,
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch gut gelungen liebe Jutta.
    Interessant umgesetzt...
    Fein das du nun auch bei Paleica mitmachst.

    Herzliche Grüsse
    Elke
    ------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. das ist eine wunderbare Bearbeitung geworden zu dem Motto!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. sieht klasse aus Jutta.
    Erinnert mich auch an Eis, geschmolzener Eiszapfen vielleicht.
    Jedenfalls ein toller einstieg.
    Ich mache diesmal auch mit.
    Schönen Abend noch

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Jutta!
    Auch ich tue mich schwer mit dem Thema, ist es doch nicht meine Welt.
    Dennoch hast du es toll umghesetzt!
    Hab einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Dafür, dass Dir das Thema nicht liegt, ist es wirklich richtig gut geworden. Ich vermute dahinter (das gehört für mich dazu) Lichtreflexe auf bewegtem Wasser. Ist schon Überlegungen wert, welche Phänomene abstrakte Fotografie zulassen. Themen, die für mich ein wenig "sperrig" sind, finde ich spannend und ich freu mich auf das nächste.

    Lieben Gruß,
    Beate

    AntwortenLöschen
  7. Eine interessante Spiegelung, so sieht es für mich aus. Sehr schön :-)
    Viele Grüße,
    Jaelle

    AntwortenLöschen
  8. also dafür, dass es dir gar nicht liegt, finde ich, ist es durchaus sehenswert geworden :) schön, dass du wieder dabei bist liebe jutta!

    AntwortenLöschen
  9. Ach schau, das ist mir bisher durch die Lappen gegangen. Und es ist ein gutes Beispiel dafür, dass jeder sein eigenes Ding daraus macht. Mir gefällt es. Man muss sich doch nur mal auch jenseits der Photographie in der bildenden Kunst umsehen. Es gibt keine Norm für "abstrakt".
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen