Samstag, 1. Oktober 2016

Zitat im Bild - 111/2016










Hier gibt es noch mehr Zitate in Bildern zu sehen und zu lesen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Ich versuche oft, mich an dieses Sprichwort zu halten, liebe Jutta.
    ♡lich, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal klappt es, wenn der innere Schweinhund nicht zu groß ist ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta, lange nicht mehr hier gewesen. Hätte ich mich an das Zitat gehalten, hätte es vielleicht nicht so lange gedauert.
    LG, Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Servus Jutta,
    wieder einmal ertappt....
    ...genau - morgen, morgen nur nicht heute.....
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Ertappt........stell mich in die Ecke und schäme mich....

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jutta,

    ......ruhig auf morgen.

    Wie sagt der Orientale:

    "malesh"

    Morgen!
    Lieben Gruß Eva
    nein, ich schäme mich nicht.

    AntwortenLöschen
  7. "Erwischt" - Schlendrian ist mein Name. Nicht in allen Belangen, aber bei einigen kann ich schon recht säumig sein.
    Das kreative Chaos holt mich manches Mal ein ;-))) ich lächle dazu und bin nicht verärgert.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Wer sagt das? ;-) Also ich entscheide mich da schon mal für morgen, wenn es mir dann besser geht, arbeite ich effektiver, genauer und kreativer. Es geht mir besser von der Hand. Warum sollte ich das nicht nutzen?

    Dir einen schönen Sonntag, liebe Jutta
    Lieben Gruß, Beate

    AntwortenLöschen
  10. Das stimmt, liebe Jutta und ich versuche, auch so zu handeln.
    Meistens gelingt es mir.
    Schönen Gruß an dich,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Genau daran versuche ich mich zu halten, ich mag ungern etwas verschieben. Vor allen Dingen das Unangenehme mache ich zuerst und das Angenehme habe ich dann vor mir,
    herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Ja, sagt sich so leicht aber manchmal siegt das Schieben, auch wenn ich versuche es auch immer zu beherzigen.

    Danke dir vielmals für das klasse ZiB über welches ich mich wieder sehr gefreut habe. Wünsche dir noch einen superschönen Sonntag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Jutta,
    das haben meine Eltern schon zu mir gesagt und bin immer ganz gut damit gefahren. Heute sage ich es sehr oft zu meinem Mann *zwinker* denn er schiebt gerne mal was vor sich hin.
    Toll Dein ZiB!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. ich halte mich recht gerne daran, nur gibt es auch Ausnahmen wo ich dann doch lieber das "morgen" bevorzuge :-)
    tolles ZiB
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  15. Lach, bei uns an der Uni kam dann noch der Nachsatz "...sondern auf übermorgen" hinzu. Studenten sind eben nicht immer die fleißigsten :))
    Inzwischen habe ich mir das Verschieben fast abgewöhnt, außer beim putzen, da wird es bis nächste Woche ja eh wieder schmutzig.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  16. ooch, hmm, da halte ich mich aber nicht immer so dran... :-)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta,
    du siehst ich habe dich nicht vergessen, verspätet komme ich heute zu dir,
    aber ich bin da....
    Herzlichen Dank für deine Text-Bild-Kombination!
    Ja es ist sicher gut alles zu erledigen was man liebevoll mit sich selbst,
    in der Lage ist zu tun, ist dann auch ein schönes Gefühl!!
    Deine Mauer als Bildhintergrund ist so eine richtige Lebemauer, klasse!

    Viele liebe Erntedankgrüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  18. Ja, so haben wir das alle gelernt, liebe Jutta und ich muss Lächeln... Inzwischen habe dieses Handeln nämlich abgelegt.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  19. Es gibt wenig was ich verschiebe, aber dass dann auch gleich auf übermorgen. ;-))

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen