Donnerstag, 8. September 2016

Der Natur-Donnerstag - 20/2016



Dieser kleine Stieglitz ist mir gestern im Garten auf der Suche nach Futter einfach so vor die Füße gehopst. Mich erstaunt immer wieder, wie zutraulich doch die kleinen Kerlchen sind. Man kommt oft sehr nah an sie heran, ohne dass sie wegfliegen. Gewundert habe ich mich allerdings auch darüber, dass es jetzt noch Jungvögel gibt.







Jeden Donnerstag dreht sich alles bei diesem Projekt um die Natur.

Hier bei Jutta (Kreativ-im-Rentnerdasein)
gibt es noch mehr Naturbilder zu sehen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Ach das kleine Kerlchen ist so niedlich und hübsch!
    Ich nehme an, dass es an der Wärme liegt, die in den letzten Wochen herrschte, vielleicht haben die Vögel noch mal Lust bekommen auf Nachwuchs;-)
    Danke liebe Jutta für diesen schönen Beitrag zum "DND"
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist er, der Distelfink - ich habe bei meinen Gartenarbeiten, wie schon im letzten Herbst immer ein Rotkehlchen an der Seite ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,

    es ist echt erstaunlich, wie viele Jungvögel es um diese Zeit noch gibt. Bei uns tummeln sich noch etliche Girlitze und Grünfinken.
    Selbst Spatzenkinder werden noch gefüttert.

    Einfach nur niedlich, dein kleiner Gast! :-(

    Liebe Grüße und hab einen schönen Spätsommerabend
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Solch ein hübsches kleines Kerlchen. Wundervoll ist die Natur nicht wahr und ich betrachte alles in Andacht und Respekt. Vielen Dank fürs zeigen und liebe Grüße zu Dir von Celine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jutta,
    das ist toll, dass du so nah an den Stieglitz heran konntest. So ein Glück hatte ich erst einmal vor ein paar Jahren mit einer Blaumeise. Aber du hast recht, es gibt noch mal viele Jungvögel. Heute Morgen bestimmt ein Dutzend Spatzen am Teich und alles Jungvögel. Später war ich dann im Zoo. War auch wieder schön.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein sehr hübscher kleiner Kerl. Ich glaube, dass die Tiere genau spüren an welche Menschen sie sich nahe heran trauen können. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schöner Vogel, er sieht wirklich noch sehr jung aus!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jutta,
    oh.. der hat ja noch so viel Plüsch dran :-)
    Seltsam das es jetzt noch Jungvögel gibt.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  9. There is a group of these lovely bird in the wild close to the house. I see them occasionally but they are wild and don't pose for photos :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    was für ein süßer kleiner Piepmatz!!!!
    Herzallerliebst!!!
    Danke dir für diesen tollen Schnappschuss!!!!
    Ganz liebe Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  11. Gut, dass ich hier reingeschaut habe. Ich hätte es vergessen.
    Sieglinde habe ich bei uns hier noch keinen gesehen. Aber Jungvögel gibt's hier auch noch. Vielleicht hatten sie ja eine Vorahnung, dass es ein langer Sommer wird, der jetzt erst richtig aus den Puschen kommt.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen