Mittwoch, 18. Mai 2016

Cam Underfoot - 20



Heute kommt wieder einmal ein Foto aus dem Garten.
Mein Sempervivum (Hauswurz) entwickelt sich prächtig.

Hier seht Ihr einen kleineren Vertreter. Die Röschen erreichen
in etwas die Größe von Kirschen. Dafür gehört er
aber zu denjenigen, die Unmengen an Kindern bekommen.










Ein Projekt von Siglinde - von olls a bissl.



Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Jutta,
    ein sehr schönes leuchtendes Foto!!!
    Ich mag deine Hauswurz sehr gerne,
    so mit den Steinen kombiniert sieht alles noch schöner aus!!!!
    Sei herzlichst gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Ja, diese kleinen Röschen sind wunderbar! Wie schön, wenn sie sich nach der langen
    öden Winterpause wieder grün und prächtig entfalten und vervielfältigen!
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ein traumhaftes Grün haben die Röschen, liebe Jutta.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. Die dankbaren Hauswurz überraschen mich auch immer wieder im Garten.
    Je mehr man an ihnen rumstochert umso schöner werden sie.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    den Hauswurz mag ich auch ganz besonders und er soll ja unempfindlich sein, aber ich habe ihn auch schon totgepflegt.
    :-))

    Schön sieht er aus.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Bloß essen kann man sie nicht (wegen der Kirschen *lol*). Ich mag Hauswurz in allen Variationen. Das ist ein schönes Bild, liebe Jutta.
    ♥-liche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. ....so ist es, unsere - ob herunten oder auf dem Dach entwickeln sich auch zu "Großfamilien"!
    Schöne Aufnahme und eine gute Gartenzeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    viele fröhliche und gesund heranwachsende "Kinderchen" sind doch eine echte Leistung!
    Wunderschön sieht er aus, Dein Hauswurz.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta, ich habe die auch so gern. Sie sind nicht unterzukriegen und oft haben sie auch noch faszinierende Blüten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Oft werden die hübschen Röschen gar nicht sehr beachtet, dabei
    sind es doch solch hübsche kleine Gewächse....und so anspruchslos...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen