Freitag, 8. April 2016

Diebstahl verübt



Wieder einmal muss von einem schändlichen Diebstahl berichtet werden. Tatort ist dieses Blumenkörbchen auf einem Balkon in Berlin-Hellersdorf. Im Laufe des 07.04. vormittags wurden von einem bis jetzt noch unbekannten Täter größere Mengen Moos entwendet.





Auf der einen Seite ist das Moos noch vorhanden.




Auf der anderen Seite klafft allerdings nur noch ein schwarzes Loch.
 



Der Täter  hat außerdem einen Ort der Verwüstung hinterlassen.
 

Ein Zeuge will ein Rotkehlchen am Tatort gesehen haben. Dieses konnte zu dem Sachverhalt aber bis heute nicht befragt werden, da es nicht auffindbar ist. Da noch Moos vorhanden ist, wird auf eine Wiederholung des Diebstahl gehofft, um eventuell den Dieb auf frischer Tat zu erwischen.


Vielen Dank für sachdienliche Hinweise!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Also das ist ja ein super Text zu deinen Fotos.
    Ich schmunzle sogar jetzt beim schreiben noch, echt klasse !
    Na da bin ich ja gespannt, ob sich der Täter erwischen lässt, man munkelt, dass er sehr flink ist ;-)
    ♥liche Grüße und danke für diesen Fahndungsbericht .
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Laaaaaach, ganz allerliebst. Was willste mit dem Täter machen, wenn du ihn erwischst.
    Klar doch zur Strafe soll er gefälligst still halten, wenn du ihn auf ein Bild bannen willst. Kommt dann in die Akte und wir hoffentlich zu sehen.

    Einen schönen Abend wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  3. Herrliche Story, liebe Jutta,
    selbst wenn Du den Täter nicht direkt schnappst, so kannst Du ja vielleicht ein brauchbares Fahndungsfoto machen, gell. ;-)
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. *Lach* da konnte wohl jemand ein weiches polster fürs Nest gebrauchen. Hoffentlich kommt das diebische Rotkehlchen wieder und du kannst es mit der Cam auf frischer Tat überführen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. .....na, vielleicht ist der Specht schon beim "Polstern" ;-)) - Ich weiß zwar nicht, ob´s der Specht moosweich will!
    Schönen Gruß und baldige Aufklärung,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns sind es die Amseln, die überall wühlen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  7. Ich halte meine Augen auf *lach*, wir werden den Dieb schon finden.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Ja, für den Nestbau wird sogar geklaut.. lach
    Bei uns rupfen die Amseln raus, was nicht niet- und nagelfest und für den Nestbau geeignet ist. :-))
    Danke für deine nette Bildbeschreibung
    Herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. *lacht*...beide Daumen hoch liebe Jutta d(^_^)b

    Ich glaube den Täter wirste bestimmt noch erwischen, denn schließlich weiß er ja jetzt wo er sich bedienen kann....aaaaaaaaber er wird dich bestimmt auch belohnen: Mit schönen Aufnahmen von sich und dem Nachwuchs^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Jutta,
    beim lesen musste ich auch schmunzeln... so schön hast Du es geschrieben.
    Ich denke Du wirst dem Rotkehlchen nicht allzu böse sein, schließlich ist es ja für einen guten Zweck.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta
    was für ein Krimi und dann haut er einfach ab der Vogel, ich musste schmunzeln ja die Rotkehlchen picken gerne in der Erde!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Sag mal, liebe Jutta, das ist ja unverschämt. Ob mein Hinweis, dass ich hier ein Rotkehlchen mit Moos gesehen habe, sachdienlich ist, weiss ich nicht ;-). Aber ich denke, dass das Übeltäterchen im Wiederholungsfall beobachtet und mit einem Lächeln deinerseits auch noch belohnt werden wird :-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  13. Also, wenn es nun wegen des Diebstahls ganz viele Rotkehlchen bei dir gibt, dann würde ich den Dieb ungestraft davonkommen lassen und vielleicht das Material wieder auffüllen....:-) LG Sigrun

    AntwortenLöschen