Sonntag, 3. Januar 2016

Vor dem Fenster



Der Dompfaff

Diesen kleinen Piepmatz habe ich heute zum ersten Mal vor meinem Fenster entdeckt.
Drei Stück habe ich gezählt, die sich über die noch vorhandenen Vogelbeeren
hermachten.

Aufgrund der schwachen Färbung vermute ich, dass es sich hierbei
um Dompfaff-Weibchen handelt. 
Vielleicht bekomme ich ja auch noch mal einen Mann zu sehen.






Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    ja, das ist bestimmt ein Weibchen. Aber trotzdem schön, dass du es fotografieren konntest. Bei uns ist es so grau und trübe, meine heutigen Fotoversuche waren bisher ausschließlich für die Tonne.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    egal ob Männlein oder Weiblein, das sind wunderschöne Vogel-Portraits.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Ja, es ist wohl ein Weibchen, die Männchen färben sich den Bauch stärker.
    Trotzdem ist es ein schöner Anblick.
    Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Diesen kleinen Federball hast Du sehr gut getroffen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  5. So einen habe ich bei uns noch nie gesehen. Tolle Fotos.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Schön Jutta, das Jahr fängst du schon gut an!!!
    Warum nennt man den Mann von der Dompfäffin eigentlich "Gimpel"?
    Gute erste Jahreswoche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Toll liebe Jutta. Einfach nur klasse dass sie sich nun auch bei dir blicken lassen. Wird das Männchen bestimmt auch nochmal vorbeischauen. Ganz tolle Fotos.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    gratuliere zu dieser tollen Aufnahme...so ein Vogel habe ist mir hier noch nie begegnet und ich hätte nicht gewusst, was es für einer ist.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta, du bekommst wieder Besuch von den Piepmätzen und kriegst sie immer so toll ins Bild.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. So schöne Aufnahmen. Die Dame ist sehr attraktiv ... nur müsste sie mal den Schnabel putzen, er ist sehr verräterisch... Ich wollte Dir gern ein Männchen dazu schicken, aber leider geht es nicht hier.
    Herzlichst Christine

    AntwortenLöschen
  11. Toller Ausblick aus dem Fenster, na der Hübsche lässt es sich aber schmecken.

    LG Soni

    AntwortenLöschen