Samstag, 19. September 2015

Zitat im Bild - 64






Für meinen heutigen Beitrag habe ich dieses chinesische Sprichwort ausgewählt.

Wenn man, so wie ich, einen kleinen Garten in einer
Gartenanlage hat,
trifft man leider auch immer wieder solche Menschen,
die ihren Neid unverholen zum Ausdruck bringen.

Auch hier kann man sich leider seine Nachbarn nicht aussuchen.




(Foto: Blumenrabatte BUGA Brandenburg)

Hier gibt es noch mehr Zitate in Bildern zu sehen und zu lesen.




Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Jetzt aber, liebe Jutta, das ist ja unfassbar. Wobei aber wieder zu bedenken ist, dass Menschen, die zu Neid neigen, beim Anblick deines Schmuckstückes schon blass werden können. Sollen sie, aber du kannst stolz sein auf deine Idylle. Ich wünsche dir einen schönen, noch blumigen Herbst.
    Herzich, do

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Worte zu einem noch prachvolleren Bild bzw. Teil deines Gartens. Da sieht man die Liebe, Pflege und Arbeit die du da reinsteckst.

    Ich finde Neid schlimm und die Menschen die dem Anderen nicht das Schwarze unter den Nägeln gönnen. Vor allem dann wenn alles selbst erarbeitet wurde. Anstatt dann sich mitzufreuen und z.B. wie bei dir an der Blütenpracht zu erfreuen. Musste echt versuchen drüberzustehen, denn du kannst wirklich Stolz auf dich sein. Im Grunde sind sie nur sauer auf sich selbst und neidisch weil sie es nicht hinbekommen ;-)

    Danke dir für das schöne Zitat im Bild liebe Jutta. Gefällt mir wieder ausgesprochen gut und ich freue mich darüber.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova,

      das ist keine Aufnahme von meinem Garten. Damit es keine Mißverständnisse gibt. Ich wollte es eigentlich gleich hinschreiben, hab's dann aber doch vergessen. Jetzt steht es aber da. Will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken.

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
    2. Danke dir für die Info liebe Jutta. Hätte aber auch bei dir sein können, denn du hast es ja auch sehr prachtvoll bei dir ☼

      Löschen
  3. Liebe Jutta,
    das Foto ist tatsächlich missverständlich nach deinen Sätzen zuvor. Ich wollte auch gerade deine tolle Rabatte bewundern. Wobei ich sicher bin, dass dein Garten dem in nichts nachsteht. Worin äußerst sich denn der Neid, dass du ihn als unangenehm empfindest?
    Herzliche Grüße
    Elke
    ________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      ja, tut mir leid, dass war wirklich blöd von mir. Hätte vielleicht doch besser ein Bild aus meinem Garten nehmen sollen. Das habe ich nicht gut überlegt.

      Meist äußert sich der Neid in dummen und irgendwie gehässigen Kommentaren. Es sind nicht alle. Die meisten bewundern schon, was ich mache. Aber leider gibt es auch ein paar, die anders reagieren. Das fängt damit an, dass einer mal zu mir gesagt hat, er würde mal Nacktschnecken sammeln gehen und sie bei aussetzen, damit sie mir alles abfressen. Dabei gelingt mir ja auch nicht alles. Manches geht mir auch ein. Ich bewerte solche Äußerungen ja auch nicht über, aber manchmal ärgere ich mich schon darüber.

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
    2. Na das ist ja wirklich heftig. Leute gibt es!
      Lieben Gruß
      Elke

      Löschen
  4. Servus Jutta,
    also ich finde, irgendwie ist es auch DEINE Blumenrabatte - schließlich hast du sie ja ins Bild gesetzt ;-)) !
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jutta,
    oh ja so ist das immer.
    Die neidischen Leute sehen immer nur den fertigen Garten und vergessen was dahinter steckt... nämlich oft Rückenschmerzen :-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. ...das Blumenbeet sieht aber nicht gerade nach einem kleinen GArten aus, liebe Jutta,
    sehr schön farblich zusammen gestellt...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ich hätte wohl die vorhergehenden Kommentare lesen sollen ;-)

      Löschen
  7. Liebe Jutta,
    sowas kann ich kaum verstehen, denn diese Eigenschaft wurde mir zum Glück nicht mit in die Wiege gelegt
    Ich bin sicher wer mit viel Liebe den Garten pflegt und hegt wird auch Schönes sehen und Gutes ernten.
    Jedoch ist man den natürlichen Herausforderungen ebenso ausgesetzt wie jederman.
    So kommt es vor das der Garten sich nicht ganz so sich zeigt wie gewünscht. Doch das ist eben die Natur mit all seinen Tierchen, Insekten und Wetterformen.
    Das Bild ist sehr hübsch und der Spruch passt wunderbar dazu und stimmt leider manchmal.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Wie wahr, wie wahr !
    Egal ob es deine Rabatte ist oder die des Nachbarn ;-9
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Das mit den Neidern kann ich immer nicht verstehen, liebe Jutta. Warum freuen sie sich nicht einfach mit über den wunderschönen Anblick. Ich genieße es immer andere Gärten zu betrachten und deiner ist doch so ein Schmuckstück.
    Sehen wir es mal so: Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.

    Dieser kleine, farblich so schön abgestimmte Ausschnitt aus dem Blumenbeet ist ein richtiger Hingucker!

    So, und nun gehe ich noch schauen, was du zum Naturdonnerstag gepostet hast.

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta, Neider gibt es überall, dass darf man sich nicht so zu Herzen nehmen.Freue dich über dein Gärtchen und was die Neider denken und sagen ist nicht relevant.
    Trotz allem ein sehr schöne ZiB. herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  11. Lach, dass ist ja ein richtig tolles Sprichwort. Neid kenne ich eigentlich gar nicht, ich erfreue mich immer am Anblick der Blumenpracht, ganz egal wessen Garten es ist. Falls es dich persönlich treffen sollte und dir andere den Garten neiden, so nehme es einfach mit Stolz zur Kenntnis und betrachte den Neid als Applaus.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Arti

    AntwortenLöschen