Freitag, 11. September 2015

Irgendwie funktioniert's noch nicht wirklich


So richtig bin ich noch nicht wieder in Tritt gekommen. Ich weiß auch nicht so recht, woran es liegt. Irgendwie fehlt mir einfach der Elan, was zu machen. Aber ich wollte mich doch wenigstens wieder einmal melden. Morgen ist wieder Wandern angesagt und am Sonntag natürlich das "ABC der Technik".






Das Rotkehlchen hat mich in diesem Jahr sehr oft im Garten besucht und hat sogar eine zeitlang jeden Abend in der Vogeltränke ein Bad genommen. Hat mir viel Spaß gemacht, ihm zuzuschauen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Na ist doch schön, dass du dich meldest. Und gut, dass du mich an das ABC der Technik erinnerst. Hätte ich vermutlich glatt vergessen. Was ist denn dran? Das "S" - oder? Also, dann werd ich mir was überlegen - dir einen schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende, liebe Jutta.
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal beschert uns der Alltag solche schönen Momente, wie einem Vögelchen beim Baden zuzusehen.
    Dabei kann es passieren das die Gedanken versinken und man im Nachhinein glaubt die Zeit wäre still gestanden, für einen kurzen Augenblick!
    Das Gedicht von W. Busch ist auch sehr schön, es gefällt mir gut.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal ist das eben so, da braucht man Ruhe von vielen Dingen und die nimm dir, solange du sie nötig hast.

    Liebe Grüße von Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    solche Momente kennen wir sicher alle.....Man hat keinen Elan und keine Lust, es will einem partout nichts einfallen oder man findet alles Geschriebene blöd.....Aber auch das geht vorbei.....Ich habe auch des öfteren mit dem Gedanken gespielt meinen Blog aufzugeben, aber bis jetzt überwiegt immer noch der Spaß an der Sache......Nimm Dir einfach mal eine kleine Auszeit, dann sieht die Welt wieder anders aus! Ein ganz herziges Kerlchen, Dein Gartenbesucher :-)
    LG und viel Spaß beim Wandern, Ophelia

    AntwortenLöschen
  5. Ach liebe Jutta, das kenne ich auch, aber vielleicht kommt der Elan auch schneller wieder als du denkst. Zumindest vergräbst du dich nicht total und gehst noch wandern^^ Von daher mach einfach was dir Spaß macht und setz dich nicht unter Druck.

    Ich freue mich jedenfalls dass du heute wieder mit dabei bist. Ein supersüsses Fotos von deinem Rotkehlchen (wie es so das Köpfchen hält) und die gewählten Worte passen perfekt. Echt klasse!!

    Wünsche dir dann für heute viel Spaß bei der Wanderung und ein superschönes Wochenende

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Jutta,
    ist das süß das Rotkehlchen und so ein schönes Gedicht von Wilhelm Busch, das lässt das Herz erfreuen.
    Immer mit der Ruhe... nimm Dir Zeit und setzt Dich nicht unter Druck, wir alle kennen solche Phasen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag...
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Das Gedicht von Wilhelm Busch kannte ich noch gar nicht, dabei ist es so wunderschön formuliert und passt ganz hervorragend zu deinem Rotkehlchen. Bei uns lassen sie sich erst im Herbst wieder sehen.
    Mach einfach die Dinge, zu denen du Lust hast, und bau dir selber keinen Druck auf.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar, wie Du diesen süßen Vogel mit der Kamera eingefangen hast! Wie niedlich er das Köpfchen fragend zur Seite legt. Den Vers von Busch kenne ich ebenfalls nicht und freue mich daher sehr.... 😊

    Ich schließe mich Vera an und sage, einfach 'mal kürzer treten braucht jeder.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. ....schön das Rotkelchen - ich habe auch einen "Rotkelchenfreund". Wenn ich im Garten arbeite, dann kommt ein Rotkelchen meist zu Besuch und wartet auf alles was ich durch Erdarbeiten an Insekten aufscheuche oder unter Steinen frei lege. Dabei hüpft es mir fast zwischen den Füßen herum - und dies passiert bereits das zweite Jahr so ;-))
    Schöne Gartenzeit,
    Luis

    AntwortenLöschen