Sonntag, 13. September 2015

ABC der Technik - S






Tut mir leid, dass es heute etwas länger gedauert hat,
aber ich habe hier ein paar Probleme.
Mein Laptop hat nur bedingt auf die Maus reagiert
und im Moment, weiß ich auch noch nicht,
woran es liegt. Gestern hat es noch wunderbar funktioniert.

Aber nun zum ABC der Technik.

Wir sind beim S angekommen

und da habe ich heute zwei Sachen.


S wie Sprudelautomat




S wie Stecker, Steckdose, Stromtechnik





Das S war ja diesmal wirklich nicht schwer. Also bin ich nun gespannt auf
Eure S-Beiträge.

Der Termin für das T ist der 27. September.



Vielen Dank für's Anschauen und Mitmachen!

Eure Jutta


Dein Beitrag zum Projekt:

Kommentare:

  1. 3 in 1, deine zweite Aufnahme hat es in sich, liebe Jutta, :-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Jutta,

    also wenn mit Batterie hat die vielleicht keine Lust mehr oder einfach mal neu raus und reinstecken^^ Hatte das auch schon Mal, da kamen nur noch sssssssssss, da habe ich einfach nochmal runter- und dann hochgefahren.

    Nun aber zu deinem S bzw. hast ja gleich Mehrere gezeigt, und was für Wichtige, denn was wären wir ohne Steckdosen und Co...gerade was den morgendlichen Kaffee angeht, gelle *prost*

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Jutta -- fein, wieder von Dir zu lesen ;-)
    Dein **S** wie Strom und Steckdose sind ja in unserer heutigen Zeit das WICHTIGSTE überhaupt. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das Leben ohne Strom ablaufen würde - obwohl unsere Ahnen mussten es auch ohne meistern.

    Wünsche Dir einen zauberhaften Sonntag.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, liebe Jutta, aber ich musste mich 2 x "verewigen" weil es beim ersten Mal nicht funktionierte.
      Danke

      Löschen
  4. einen schicken Sprudelautomat hast du..... ich hab nur einen mit Plastikflaschen.... aber der ist nicht das Thema heute bei mir

    lg und einen schönen Sonntag
    gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, den Sprudelautomaten benutzen wir auch fast jeden Tag. Aber drauf gekommen wäre ich nicht, ihn beim S zu verwenden.
    Dafür habe ich Bilder auf der Festplatte gesucht und gefunden, die zu zeigen ich schon lange vor hatte.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Jutta,

    so einen Sodastreamer hatten wir auch mal, aber der ist in Vergessenheit geraten. Ich mag eh kein Bitzelwasser und der GöGa schleppt offenbar lieber Kästen als selbst zu sprudeln. Nein, er war immer der Meinung, dass der Sprudel einfach doch anders schmecken würde. Und die Jungs konnte ich früher auch nicht für diese Limomischungen begeistern, die man hätte selbst erzeugen können. Aber etliche von diesen Flaschen (nur nicht so schicke) habe ich immer noch. Die werden einfach mit Wasser aus der Leitung gefüllt und ab in den Kühlschrank. Zwei davon am Tag, und ich weiß, dass ich genug getrunken habe.
    Liebe Grüße
    Elke
    ________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Elke, ich trinke nicht gerne Leitungswasser pur und da ich ja keine Auto habe, ist mir die Schlepperei irgendwann zu viel geworden. Ich trinke pro Tag auch so eine gewisse Menge weg - besonders natürlich wenn es sehr warm ist. Aber irgendwelchen Sirup mache ich mir da auch nicht rein.

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  7. Bin spät liebe Jutta,
    Aber der Tag ist ja noch nicht zu Ende.

    Solch einen Sprudelautomaten, habe ich nicht. Kann sein weil unser Leitungswasseer hier wo ich wohne, kein Problem ist es direkt zu trinken.Bin da verwöhnt.
    Denn überall anders trinke ich kein Leitungswasser.

    Ich habe heute so einiges im Post...

    Herzliche Grüsse und einen angenehmen Sonntag ♥
    Elke
    ---------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  8. Servus Jutta,
    genau so einer steht auch bei uns in der Küche, unser Leitungswasser ist hervorragend und etwas "aufgesprudelt" schadet ja nicht - un das Beste: Kein Flaschenschleppen !
    Schöne Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Da sieht man mal, wie selbstverständlich ich den Strom nutze. An Steckdosen hätte ich nie gedacht.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  10. So ein Sprudelautomat ist sicher etwas Feines. Da ich aber nicht so viel bzw. oft Kohlensäure mag, habe ich keinen, dafür genug Steckdosen. Wir hatten sogar im Urlaub einen Verteiler mit, damit wir unsere gesamte Technik (Handy, Fotoakku, Tablet) anschließen konnten.
    Mein S liefere ich heute nach, denn mit dem Tablet war mir das im Urlaub zu umständlich.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    spät bin ich diesmal dran, aber ich hoffe Dir gefällt meine historische, antike Technik!
    Dein Sprudelautomat ist ja dagegen ultramodern, gell!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen