Samstag, 23. Mai 2015

ABC der Technik - K





Diesmal komme ich schon etwas früher mit meinem Beitrag,
da ich morgen ganz früh schon wegfahre.
Eure Beiträge werde ich mir dann am Dienstag ansehen
- also bitte nicht wundern, wenn ich mich nicht gleich melde.


Im "ABC der Technik" sind wir beim K angekommen
und das war im Gegensatz zu den beiden letzten Buchstaben
doch das reinste Sahneschlecken - oder?

Da ich durch die Kompostarbeiten - fängt zwar auch mit K an, ist
aber leider nichts Technisches - nicht so viel Zeit hatte,
habe ich mich für ein Haushaltsgerät entschieden.

K wie Kaffeemühle





Auch diesmal freue ich mich schon sehr auf Eure Beiträge.
Es ist immer wieder erstaunlich, was doch bei den einzelnen Buchstaben
so für Sachen dabei sind.

Der Termin für das L ist der 7. Juni.




Vielen Dank für's Anschauen und Mitmachen!

Eure Jutta



 Dein Beitrag zum Projekt:

Kommentare:

  1. Ich habe den Duft förmlich in der Nase, und weisste was ich jetzt mache? Kafffee kochen :-))))

    Wünsche dir und deinen Lieben frohe Pfingsten und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Kaffee, frisch gemahlen, wunderbar, liebe Jutta.
    Ich wünsche dir eine gute Zeit unterwegs und sonnige Tage.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Hab eine schöne Zeit, wo auch immer du bist liebe Jutta.

    Ich mag diesen Duft des frisch gemahlenen auch sehr.

    frohe Pfingsten und ganz liebe Grüsse sendet dir
    Elke
    ____________
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. So eine "Maschine" besaß ich auch einmal, aber in Zeiten der Pad's und Tap's haben sich diese mehr oder weniger durchgesetzt.
    Allerdings ist der Duft frischgemahlenen Kaffees durch nichts zu ersetzen und von der Kostenfrage, will ich gleich gar nicht reden.

    Ein schönes Pfingstwochenende und liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  5. ....Kaffee ist immer gut - noch dazu, wenn man so ein schönes Gerät hat.
    Erlebnisreiche Tage !
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Kaffee ist immer gut.
    die Kaffeemühle hast du gut in Szene gesetzt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Das K kam mir sehr entgegen.
    Und Dein K animiert mich jetzt, meine Tasse endlich auszutrinken.
    Schöne Pfingsten für Dich.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jutta,
    so ein Teil hatten wir früher auch mal, bis der Kaffeevollautomat vor inzwischen auch schon 10 Jahren das Kommando über uns bekommen hat. Das ist wirklich ein echter Tyrann: "Spülen, Reinigen, Entkalken, Auffangschalen leeren . . . manchmal muss man fast Überstunden machen um eine Tasse Kaffee zu bekommen ;-) Deshalb habe ich mich für ein anderes "hohes Tier" entschieden, das wenigstens nichts von mir will: http://mainzauber.de/hp2012/2015/05/kraene-fuer-das-technik-abc/
    Lieben Gruß und schöne Feiertage -
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Kaffeemühle ... wie genial! Tolle Idee, liebe Jutta! ♥
    Ach ja, und ganz kleinlaut melde ich mich dann mal zurück ... mit einem luftigen K. :0.

    Liebste Grüße und ein sonniges Pfingsten,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. So ein Teil kann man schon mal gut gebrauchen, auch wenn man wie ich eine Kaffeemaschine hat, die mit Bohnen arbeitet. Als diese mal kaputt ging, standen wir ganz schön auf dem Schlauch. Wir hatten zwar eine Ersatzmaschine, aber keinen gemahlenen Kaffee und natürlich war Wochenende. Also voll den Zonk gezogen.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Eine Kaffeemühle habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Ich selbst hatte nie eine, weil ich jahrelang keinen Kaffee getrunken habe. Braucht man unbedingt, wenn man Bohnen zum Kaffeekochen benutzt.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  12. Klasse, so ein Teil hab ich auch noch irgendwo in meinem Schränken stehen.
    Heutzutage werden ja fast nur noch Pads und Kapsel benutzt um Kaffee zu genießen!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  13. Klasse , liebe Jutta , Kaffee trinke ich gern , aber eine Kaffeemühle habe ich nicht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen