Sonntag, 18. Januar 2015

Ein herrlicher Sonnentag


Nach - ich weiß nicht mehr wie vielen trüben Tagen - schien heute endlich mal richtig schön die Sonne. Es war einfach herrlich. obwohl es leichten Frost gegeben hatte. Da musste man einfach raus und so habe ich einen ausgedehnten Spaziergang durch das Wuhletal gemacht, das nicht weit von meinem Zuhause entfernt ist. Er beginnt in Marzahn, im Eichepark und endet nach 15,4 km am S-Bahnhof Köpenick.

Ich bin natürlich nur einen Teil gelaufen, aber knapp drei Stunden war ich auch unterwegs. Die Enten und Schwäne habe ich natürlich auch wieder besucht. Hier gibt es mehrere Sammelstellen, wo sie sich im Winter aufhalten.










Nun noch ein paar Worte in eigener Sache. Als ich die Bilder für Christas Fotoprojekt "Im Wandel der Zeit" in den Gärten der Welt gemacht habe, war auch ein erstes Bild von dem in der Entstehung befindlichen neuen Englischen Garten dabei.
Nun habe ich mich entschlossen, auf einer zweiten Seite hier auf dem Blog dieses Motiv jeden Monat neu zu fotografieren und zu veröffentlichen. Ich mache das so lange bis der Englische Garten eröffnet wird. Alle Interessierten können dann auch hier die Veränderungen verfolgen.


Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. .,..ach wie schön, liebe Jutta,
    bei uns war es früh nur ganz kurz sonnig und dann wieder den ganzen Tag trüb...da genieße ich deine schönen Bilder,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es hier so nebelig ist wie heute, schaue ich mir gerne Deine sonnigen Bilder an.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  3. Deine schönen Bilder genieße ich gern. Ich kann die frische Luft
    regelrecht riechen...es war sicher ein angenehmer Spaziergang...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  4. Ja , liebe Jutta , es war sehr frostig heute , aber trotzdem herrlich . So kann es ruhig ein bisschen bleiben . Schöne Bilder hast du gemacht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Wir gehörten heute auch zu den "Sonnenkindern" und haben uns auf einen schönen, sonnigen Spaziergang gemacht. Jetzt genieße ich aber noch ein Weilchen deine schönen Bilder !
    Gute neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das Wuhltetal. Wie es scheint, wohnst Du gleich bei mir um die Ecke.
    Vielleicht laufen wir uns ja mal zufällig über den Weg?! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, liebe Jutta. Und wir hatten Nebel, dichter geht nicht.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    wie schön, dass Du den Tag für einen so feinen Spaziergang nutzen konntest.
    Und die Enten und Schwäne haben sich sicher auch gefreut über viele Besucher, gell.
    Liebe Montagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Ganz so viel Sonnenschein wie du hatten wir gestern nicht, aber sie ließ sich doch mal am späten Vormittag blicken. Morgens liefen wir auch noch durch etwas Nebel, aber konnten den Raureif genießen, obwohl.....es war arg kalt.

    Wunderschön, deine Impressionen von deinem Spaziergang und ich freue mich, dass du auch wieder die Enten und Schwäne angetroffen hast. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Jutta,
    da wundert es mich ja nicht, das du gestern Abend auch einen sternenklaren Himmel hattest. Bei uns war es weit weniger schön und am Abend geanu wie heute nur bewölkt. Deine Bilder sind wieder traumhaft schön. Auf den Englischen Garten bin ich gespannt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen