Sonntag, 31. August 2014

Mein Projekt: Jeden Tag ein Foto - August


Ja, ja, ich weiß, wenn ich jetzt schreibe, dass der August
ein schöner Monat war, werden sicher von Euch
einige den Kopf schütteln.

Irgendein kluger Mensch hat einmal gesagt:

Nichts ist für die gute alte Zeit so sehr verantwortlich
wie das schlechte Gedächtnis.

Behalten wir also die schönen Momente in Erinnerung.





Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Rost-Parade - 5








Am letzten Tag des Monats ist was Rostiges angesagt.

Diesmal habe ich
für das Projekt bei Frau Tonari die "Rostparade"
eine alte Kutschenlampe ausgewählt.





Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Eure Jutta

Samstag, 30. August 2014

Zitat im Bild - 19/2014








Hier gibt es noch mehr Zitate in Bildern zu sehen und zu lesen.




Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Freitag, 29. August 2014

Die Heidelerche


Mit diesem kleinen Piepser habe ich meinen gestriegen Post beendet und nun will ich ihn Euch noch einmal genauer zeigen: es ist die Heidelerche. Im Sommer hat man absolut keine Chance ihn abzulichten, weil er sich meistens im hohen Getreide versteckt. Das Getreide ist nun abgemäht und so kann man ihn überall sitzen und rumfliegen sehen. Dieser kleine Kerl tat mir dann sogar den Gefallen und blieb schön brav auf dem Drahtzaum sitzen, während ich ganz vorsichtig um ihn herumschlich.











Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Donnerstag, 28. August 2014

Soweit das Auge reicht


Manchmal verspüre ich das unbedingte Verlangen der engen Bebauung der Großstadt zu entfliehen. Dann ziehe ich los - zum Glück habe ich es nicht weit - und laufe stundenlang über die Felder und lasse mir den Wind um die Nase wehen.

Das ist so entspannend, einfach den Blick mal schweifen zu lassen und die Ruhe zu spüren. Nur die Rufe der Lerchen sind zu hören. Ganz weit hinten kann man gerade noch den Kirchturm eines Dorfes erkennen, deren Glockengeläut vom Wind herübergetragen wird. Ich glaube, ich sollte diesen Weg öfter mal gehen.













Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Monatscollage - August 2014





Es wird wieder Zeit für die Monatscollage bei Birgitt
und ich frage mich auch diesmal:

Wo ist eigentlich die Zeit geblieben?

Aber auch diesmal muss ich sagen, dass es ein schöner Monat war,
sehr abwechslungreich so wie das Wetter.

Über das Wetter reden wir heute aber nicht,
ich mache das eh wie die Sonnenuhr,
ich zähle nur die schönen Stunden.

Meine neue Kamera wurde getestet und ich bin sehr zufrieden.
Sie und das kühlere Wetter brachten mich dann endlich
auch mal wieder dazu, einige Unternehmungen zu starten,
bei denen ich viel Interessantes gesehen habe
und allerhand nette Begegnungen hatte.

Die allernetteste war in diesem Monat aber
natürlich die mit Elke und ihrem Mann.







Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Mittwoch, 27. August 2014

Gut gebrüllt Löwe


In meinem dritten Teil stehen heute ganz große und ganz kleine Tiere auf dem Programm:
Afrikanischer Löwe, Sibirischer Tiger und Schwarzschwanz-Präriehunde.



 Dieser hier hat allerdings keinen Mucks von sich gegeben und hat sich auch ziemlich versteckt. Wollte wohl nicht fotografiert werden.



Na, und dieser Herr war auch ziemlich faul. Den musste Frau erstmal ein
wenig in Schwung bringen. Aber große Lust bekam er trotzdem nicht.









Da ging es bei diesen kleinen Herrschaften dagegen recht lebhaft zu. Das war ein ziemliches Gewusel und immer musste an etwas rumgeknappert werden. Eine wirklich lustige kleine Gesellschaft, von der ich mich nur schwer trennen konnte.









Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Dienstag, 26. August 2014

Montag, 25. August 2014

Lauter bunte Vögel und mehr


In meinem zweiten Teil vom Tierpark Berlin habe ich mich ein wenig der Vogelwelt gewidmet. Gänse und Enten sind aber auch dabei und einer, der gar nicht da reingehört.



Gelbschnabeltoko - der kleinste unter den Nashornvögeln



Kappenpitta - ein Waldbewohner des tropischen Asiens



Gouldamadine - wurde nach dem Vogelkundler John Gould benannt
und ist der farbenprächtigste unter den Prachtfinken.


Diamantfink - lebt im Südosten Australiens


Königsglanzstar -  in Ostafrika zu Hause



Flammenkopf-Bartvogel - ebenfalls beheimatet in Ostafrika


Weißohr-Katzenvogel
Seinen Namen hat dieser Vogel deshalb bekommen, weil sein Ruf sich
wie das Miauen einer Katze anhört.



Noch einmal eine Gouldamadine - diesmal mit
schwarzem Kopf


 Ringelastrild



Lämmergeier - bewohnt die Hochgebirge Afrika, Asiens
und Südeuropas.
Der Tierpark beteiligt sich an der Wiederansiedlung in den Alpen.



Schmutzgeier - lebt in Südeuropa bis Zentralasien und Afrika



links zwei Pünktchenenten, rechts zwei Pfeifgänse
und ganz oben eine Spatelschnabelente


Nochmal eine Pfeifgans in groß.



Indischer Riesenflugfuchs


Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta