Mittwoch, 10. Dezember 2014

Die Fahrt mit dem Riesenrad


Ja, ich habe mich getraut und bin tatsächlich mit einem Riesenrad gefahren. Warum ich davor solch eine Angst hatte, liegt einfach daran, dass mir vor Jahren dabei mal ziemlich übel geworden ist. Auf der Abwärtsbewegung ist leider mein Magen oben hängen geblieben. Wahrlich kein schönes Gefühl.

Irgendwie hat mich diesmal aber der Hafer gestochen. Schon zu Hause habe ich darüber nachgedacht, wie toll das doch wäre, von da oben ein paar Fotos zu machen.

Zu Eurer Beruhigung kann ich sagen, es ist alles gut gegangen und hat einen Riesenspaß gemacht.












Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    die Fahrt mit dem Riesenrad war sicher sehr beeindruckend und Deine Aufnahmen - vor allem auch die Detailaufnahmen von den Gondeln - sind ganz toll.
    Ein unglaubliches Konstrukt, so ein Gefährt und durch die relativ geringe Geschwindigkeit der Umdrehung, hat man Gelegenheit - so wie Du es zeigst - wunderbare Bilder zu knipsen.
    Der Weihnachtsmarkt, unten zu sehen, hat auch eine beachtliche Größe......... na ja, Berlin halt ;-))
    Liebe Grüße Elisabetta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    da gratuliere ich mal zur bestandenen persönlichen Mutprobe!
    Deine Fotos sind einfach wunderschön, besonders die vielen herrlichen Detailfotos gefallen mir.
    Liebe Mittwochsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch, Du hast es geschafft! Und wir können uns jetzt ganz tolle Bilder anschauen. ;0)
    Ach ja - so eine Mutprobe hatte ich dieses Jahr auch. Ich war schon ziemlich froh, als ich wieder aussteigen durfte ... ;0)))

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. ....so ein schönes nostalgisches Riesenrad mit so vielen kleinen "Gartenhäuschen" ;-))
    Die Überwindung hat sich echt gelohnt - tolle Bilder !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. ...und hat sich auf jeden Fall gelohnt, liebe Jutta,
    für die schönen Fotos, die du mitgebracht hast...ein tolles Riesenrad,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Meine Bewunderung ist groß!
    Für die Fotos und natürlich für deinen Überwindung, hinein zu gehen und die Fahrt zu bewältigen...und dann noch die Nerven zu haben für so tolle Aufnahmen !
    Toll gemacht liebe Jutta
    es grüßt eine Jutta, die mit Sicherheit da nicht dazu zu bewegen ist ;-) grrrrr

    AntwortenLöschen
  7. Toll ich finds einfach wunderschön die Welt da oben an zuschauen udn es war ja auch zu.. dickes Lob dass du es dir getraut hast!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Super schöne Fotos hast du gemacht , liebe Jutta . Ich fahre auch gern Riesenrad oder auch Kettenkarussell . Deinen Header finde ich wieder total schön . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Toll liebe Jutta.....einmal freue ich mich das diesmal alles gut gegangen ist und zudem möchte ich dir für die tollen Fotos danken. Nun haste mich auch daran erinnert dass ich seit Jahren mal zur Weihnachtskirmes auf das Riesenrad möchte...mal sehen ob ich es in diesem Jahr schaffe.

    Liebe GRüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Eindrücke, liebe Jutta. Während wir in Frankfurt auch ein wunderschönes altes Kinderkarussell haben, können wir mit einem Riesenrad nicht dienen. Das gibt der Platz auf dem Römerberg nicht her. Glaube ich wenigstes. Ich war seit ewigen Zeiten nicht mehr dort. Und jetzt ist das Wetter extrem scheußlich geworden . . .
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Einen Weihnachtsmarkt mit einem Riesenrad gibt es vermutlich nur in einer Großstadt wie Berlin.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta
    Ich freue mich mich, dass du über deinen Schatten gesprungen bist - und erst noch Spass hattest. Bis vor ein paar Jahren liebte ich es, auf Achterbahnen und schnell rotierenden grossen Rädern zu fahren. Ein so schönes, gemütliches Riesenrad würde ich auch jeder Zeit besteigen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen