Mittwoch, 17. September 2014

Die Sonne scheint, ...



... also geht es ab in den Garten. Habt Ihr Lust mitzukommen?




Meine Engelstrompete hat in diesen Jahr ungeahnte Dimensionen
angenommen. Bereits im Juli war der Topf viel zu klein geworden und sie
ist mir bei jeder kräftigeren Böe umgefallen.
Ich habe sie dann von der Terrasse genommen und an den Kirschbaum zu
Nachbars Garten gestellt und sie dort festgebunden.




Wunderschön blühen nun die Herbstastern.
Zusammen mit den Herbstanemonen bilden sie sozusagen
die rote Abteilung.




 





Hier sind die weißen Herbstastern und
natürlich gibt es auch etwas "Blaublütiges".



Gartensalbei



Bartblume



Tagpfauenauge auf der hohen Fetthenne



Seht Ihr ihn? Da futtert mir doch jemand meinen
Cosmea-Samen weg.
Na gut, soll er ruhig, habe mehr als genug davon.



Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Natürlich komm ich mit!! Wie schön doch die Astern sind, diese herrlichen kräftigen Farben. Einfach traumhaft. Danke für den kleinen Rundgang liebe Jutta!
    Wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz ganz liebe Grüße, Helga

    AntwortenLöschen
  2. Wow....welch herrliche Blütenpracht....dein Garten strahlt noch so, als wär es Sommer.
    Meine Herbstanemonen blühen immer sehr zeitig. Da sind jetzt nicht mehr viele Blüten.
    Aber im Bartfaden tummeln sich die Hummeln und Bienchen so wie vorher im Sommerflieder.
    Du hast es sehr schön in deinem Garten. Und die Engelstrompete ist der Hammer...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt musste ich beim letzten Bild aber genau hinschauen, bis ich den kleinen Kerl entdeckt habe, vermutlich weil das Auge auf die Farbenpracht der anderen Bilder fixiert war.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschöner Gartenspaziergang mit vielen bunten "Haltestellen" - danke für die Begrüßungsklänge der Trompeten !
    Schönen Donnerstag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Wow , liebe Jutta , hast du herrliche Blumen . Da ist es doch klar das Schmetterlinge , Bienen und Vögel dich besuchen kommen . Die Trompetenblume ist enorm . Wunderschöne Fotos hast du gemacht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Das blüht herrlich in deinem Garten und Cosmea blüht bei mir ganz üppig, Samen habe ich mir schon genommen.

    GLG Mathilda ✿ ✿

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was ist das denn für ein Cosmeen-Fresser? Kenn ich nicht, den Vogel. Ich bin ja erstaunt, dass der Salbei bei dir noch blüht. Obwohl ich meinen nach der Blüte geschnitten habe, wollte er nicht noch mal. Ich glaube, dein Bartfaden ist eine Bartblume...die fängt bei mir gerade an, zu blühen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sigrun. Da habe ich mich vertan. Wobei die Bezeichnung Bartblume ja eigentlich auch irreführend ist, weils ja ein kleiner Strauch ist.

      LG Jutta

      Löschen
  8. Den Vogel habe ich erst bei näherem hinsehen entdeckt, aber es ist dir damit ein tolles Foto gelungen .
    So eine herrliche Blütenpracht bei dir, alle Farben sind vertreten, man spürt die Fachfrau !
    Noch einen schönen, sonnigen Herbsttag wünscht
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Tja, liebe Jutta, dem Stieglitz schmeckt wohl dein Samen ganz besonders gut und er labt sich. :-)
    Die Bartblume hatte meine Tante früher immer im Garten, ich finde sie wunderschön. Vielleicht sollte ich mir auch mal eine zulegen.
    Nicht nur im Sommer ist dein Garten ein Blütenparadies, nein, auch für den Herbst hast du ihn gut mit Stauden etc. bestückt, damit
    dir noch ganz lange etwas blüht.:-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jutta.

    Ein schöner Garten Sie haben so viele schöne Blumen darin.
    Sehr, sehr schön!

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    was für eine Blütenpracht und Vielfalt, Du hast wirklich einen wunderschönen Garten!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    ich bin Deiner Einladung zum Rundgang durch Deinen wunderschönen Garten gefolgt und staune über die Blumenvielfalt und genieße ;-))) dankeschön für Zeigen.

    liebe Abendgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  13. Guten Abend, liebe Jutta,
    diese Farbenpracht in deinem Garten haut mich ja um. Das sieht toll aus. Wie bekommst du das hin? Ist euer Boden von Natur aus so gut oder düngst du wie ein Weltmeister? Ich habe zwar diese Pflanzen auch - also nicht diese phänomenale Engelstrompete - aber die anderen, aber bei weitem nicht so üppig. Die Engelstrompete ist wirklich der Hammer. So groß habe ich sie vor Jahren mal in Griechenland gesehen, aber noch nie hier bei uns. Toll sieht das aus.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jutta,
    ich glaube dein Garten, fährt in diesen letzten Spätsommertagen, noch einmal alles auf was er zu bieten hat? Was für eine Blütenreichtum!
    Ich liebe diese Engelstrompeten, habe aber immer Bedenken wegen ihrer Giftigkeit?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Jutta,
    was für eine Blütenpracht in Deinem Garten, jetzt kommen die Herbstblumen. Deine Astern haben eine schöne kräftige Farbe...wie schön.
    Der kleine Piepmatz dachte sich auch....ich nehm mit mal ein bisschen Samen, es ist ja genug davon da...

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Ich bewundere immer wieder diese Blütenpracht und vor allem, was du alles geschaffen hast Alle Achtung, bist eben ein fleißiges Bienchen.
    Wir haben momentan auch noch Sonne, sind aber Gewitter gemeldet. Mal schauen, ob ich am Nachmittag noch den Rasen mähen kann. Jetzt kann ich noch nicht raus, habe einen Pflaumekuchen im Ofen.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  17. Ein wunderschöner Spaziergang in deinem traumhaften Garten. Danke fürs Mitnehmen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  18. Wow ist das noch ein wunderschöner Blütentraum, toller Garten.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  19. Herrliche Farben, liebe Jutta, da laufen Herz und Augen über.

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  20. Herrlich wie bei dir alles blüht, liebe Jutta.
    Die Engelstrompete ist ja prächtig anzuschauen. Was machst du mit ihr im Winter? Die müssen doch irgendwo untergestellt werden, oder? Ich hatte eine Zeitlang auch schöne, aber als sie so groß geworden sind hatte ich keine Möglichkeit mehr sie drinnen unterzubringen.
    Ach ist das eine Farbenpracht.
    Und um die Bartblume beneide ich dich ein wenig. Habe es dreimal versucht und im Winter ist sie mir jedes Mal kaputt gegangen. Naja, dafür wachsen nun andere Sachen.
    Tagpfauenaugen haben wir auch ganz viele. Ich freue mich immer so, wenn sie zu Besuch kommen. Habe gestern auch wieder ganz viele Fotos davon gemacht. Einer ist dabei auf meiner Schulter gelandet. Habe mich eine Zeitlang nicht bewegt um ihn nicht zu verscheuchen. Das bringt doch bestimmt Glück *lach*!

    Ich hoffe, du kannst den Sonntagabend noch fein genießen.
    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen