Samstag, 9. August 2014

Zitat im Bild - 16/2014





Trotz meiner mehr oder weniger kreativen Pause
habe ich einen Beitrag für Novas Projekt.





Hier gibt es noch mehr Zitate in Bildern zu sehen und zu lesen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. ...und Raabe hat 100%ig recht, liebe Jutta,
    und das ist gut so!!!
    Weiterhin viel Freude an und in der kreativen Pause,
    ♥lichst moni

    AntwortenLöschen
  2. Das ist nicht ganz verkehrt. Gerade in Städten, in denen alles zugepflastert ist, tut es manchmal richtig gut, wenn irgendwo noch etwas Grünes sprießt. Wobei es ja allmählich besser wird. In Frankfurt tut sich viel in Bezug auf "urban gardening" - auch wenn das wieder mal ein englischer Ausdruck ist - es ist was Gutes!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. *schmunzel*
    Das stimmt, liebe Jutta. Lieber etwas „Unkraut“, oder nennen wir es doch Begleitgrün, als gar nichts!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. das hast du wunderschön aus gesucht und es stimmt wenn die Blümchen die so manche Ecke raus wächst wäre so hässlich!
    Ich liebe gerade dieses Unkraut..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh jaaaaaaaaaaaa.....und ich behaupte sowieso dass das Wort "Unkraut" vom Menschen erfunden wurde. Es ist so wichtig, nicht nur alleine für die Flora sondern auch die Fauna.

    Klasse hast du es wieder umgesetzt und nochmal ein dickes Dankeschön dass du auch während deiner Pause mit dabei bist.

    Ganz liebe Abendgrüssle und weiterhin eine entspannte Pause

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Ein glücklicher Spruch, der mir entspricht. Und das Bild ist auch Klasse gewählt dazu. Ich finde sowieso, dass es kein Un - Kraut gibt .... Alles hat irgendwie seine Bestimmung und Sinn.

    LG und ein schönes Wochenende, wünscht Dir, Heidrun

    AntwortenLöschen
  7. ein sehr weiser spruch, und das foto sezt das "unkraut" gut ins licht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hach, der Spruch ist richtig fein. Nun freue ich mich nämlich, dass mein Garten nicht kahl und jämmerlich aussieht :-).

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Jutta,
    ein sehr schöner Spruch und ja ohne *schmunzel* "Begleitgrün" wie es Frau Sonnenhut nennt, sieht alles irgendwie kahl aus

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta...wieder toll umgesetzt dein Zitat im Bild. :-)
    Mir hat mal jemand gesagt...es gibt kein Unkraut...sondern das sei Beikraut.
    Seither sehe ich das "Unkraut" mit anderen Augen. :-)

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Ein fantastischer Spruch und das Foto sehr passend. Unkraut kann wunderschön aussehen.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen