Freitag, 15. August 2014

Im Wandel der Zeit - 12 x 1 Motiv - August




Diesmal habe ich den Abend für mein Foto gewählt. Die letzten Sonnenstrahlen scheinen noch durch das dichte Grün. Auch das Wasser ist grün, denn die Entengrütze hat sich breit gemacht. Etwas mehr Wasser ist es auch wieder geworden. Zumindest bekommt das Schilf am gegenüberliegenden Rand schon wieder nasse Füße.




Noch mehr Bilder zum Projekt
"Im Wandel der Zeit - 12 x 1 Motiv" von Christa findet Ihr HIER.
















Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. So gesammelt kann man die Sprünge, die die Natur im Laufe der Monate vollzieht erst deutlich erkennen. Und der Blickwinkel ist ganz identisch!
    Heute Morgen, sah ich aus dem Küchenfenster auf das abgemähte Stoppelfeld und dachte auch an die Veränderungen, der vergangenen Monate, die es mitgemacht hatte.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. .....trotz des vielen Regens ist der Wasserstand eigentlich ziemlich niedrig.
    Eine sehr konsequente Bildfolge !
    Schöne Grüße,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, bei dir hat sich jetzt auf dem Wasser die Entengrütze wirklich ganz schön breit gemacht, liebe Jutta.
    Ich stimme Luis zu, der Wasserstand müsste eigentlich wirklich höher sein, das ist schon verwunderlich und man fragt sich,
    wo das Wasser hier hinläuft.
    Du hast noch eine total grüne Hölle mitgebracht, noch sind bei dir keine herbstlichen Spuren zu entdecken, obwohl die Stimmung auf dem
    Bild eine ganz andere ist als im Juli, aber das ist ja auch normal. Wir haben stets ein anderes Licht.

    Prima, dass du wieder dein Motiv fotografiert hast und eisern dran bleibst. :-)

    Liebe Grüße, wenn auch verregnet, schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jutta,
    das mit der Entengrütze verändert das Bild nochmal total - das gibt einen wirklich merkbaren Unterschied. Ich hatte schon vor einigen Tagen ein Niddabild gemacht, hab's aber noch nicht gezeigt, weil ich dachte, ich komme nochmal hin. Aber dem Wetter - puh! Und nun wollen wir erstmal nach Berlin. Ich schick dir nachher noch eine Email.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,

    sieht man das August-Bild alleine, würde man meinen, die Aufnahme wurde irgendwo im Dschungel gemacht. Die Lichtverhältnisse und das Wasser spielen eine große Rolle, so wie sie jetzt sind. Ein wirklich tolles Motiv, wo sich der Wandel der Natur perfekt präsentiert.
    Die Idee, den Zeitpunkt der Aufnahme in die Spät-Nachmittags-Stunde zu setzen, ist ein besonderer Reiz.
    Liebe Abendgrüße von
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt im Sommer sieht man kaum eine Veränderung - die kommt wohl erst wieder massiv wenn die Blätter bunt werden

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Jutta,
    ich staune das bei Dir immer noch alles so schön grün ist. Bei uns habe ich schon die ersten gelben Blätter gesehen. Durch die Entengrütze sieht man den Unterschied zum Juli ganz deutlich.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, die hat sich ja wirklich breit gemacht und auch der Busch vorne links ist doch noch um einiges breiter geworden. Bin schon gespannt wie es dann im nächsten Monat aussehen wird.

    Schönes Wochenende und ganz herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, die Abendstimmung.
    Es ist voller geworden.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Die Entengrütze liegt wie ein Teppich auf dem Wasser . Das grüne Farbenspiel schaut sehr idyllisch aus . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Die Entengrütze hat sich hat sich ganz schön vermehrt. Aber beim Wasserstand bin ich verunsichert: das Schilf scheint fast im Wasser zu stehen, aber unter den liegenden Baumstämmen im Vordergrund scheint mir noch weniger Wasser zu sein. Es kann natürlich auch sein, dass ich mich täusche ...
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  12. So viel Grütze und keine Ente in Sicht ...
    Aber mir gefällt, wie die Sonne hinter den Blättern auf den Teich scheint. Sieht sehr schön aus.

    ♥liche Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen