Samstag, 19. Juli 2014

Zitat im Bild - 13/2014









Für Novas Projekte tauche ich mal kurzzeitig
aus dem Berg von Mirabellen auf.

Aber der zweite Baum ist nun auch schon fast leer
- es ist also Land in Sicht.

Dann werde ich auch wieder mehr Zeit haben,
um Euch zu besuchen.







Hier gibt es noch mehr Zitate in Bildern zu sehen und zu lesen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Jutta




Kommentare:

  1. ...dem ist nichts hinzuzufügen !!
    Ein "innerglückliches" Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    danke fürs Auftauchen aus dem Mirabellenberg, danke fürs Einstellen. So konnte ich dieses schöne Foto + Zitat genießen.
    Sonnige Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,
    das stimmt, ein schönes Foto hast du für dein Zitat ausgewählt!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. So ist es liebe Jutta . Das ist ein sehr schöner Spruch und passt wunderbar ins Bild . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Jutta,
    das ist wohl eine Weisheit, die gerne übersehen wird .... Viele suchen nicht bei sich selbst, sonders stets wo anders ;)

    Was machst Du den tolles mit den Bergen von Mirabellen!? Ich liebe sie sehr! Bei uns hier ringsherum sind keine Mirabellenbäume üblich. Hier gibt es hauptsächlich Äpflel, Kirschen und Birnenbäume.

    Hab' ein tolles WE trotz der vielen Arbeit
    herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Mhmm, da gibt es bestimmt dann lecker Mirabellenmarmelade und Kompott, oder ?
    Und weise Worte die du uns da zum nachdenken gibst,,fotografisch sehr schön untermalt !
    Ein sonniges Wochenende wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Genau so ist es, liebe Jutta. Das Glück findet man nur selber bei sich, auch wenn viele Leute versuchen es irgendwo auf der Welt zu finden.

    Noch viel Spaß mit deinen Mirabellen, lass sie dir schmecken!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    trotz deiner Mirabellenflut und der damit verbundenen Arbeit hast du wieder ein wunderschönes Zitat-im-Bild gezaubert!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Wahre Worte zu einem wunderschönen Bild liebe Jutta. Man sollte sie sich mal zu Herzen nehmen, vielleicht kommt das Glück dann schneller zu einem als man denkt.
    Lieben Dank fürs zeigen

    Dir noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße

    Die Jurika

    AntwortenLöschen
  10. Oh jeh du Arme....erst das Pflücken und dann auch verarbeiten. Da weisst du am Abend auch was du getan hast............aber legger auf jeden Fall^^

    Ich bin allerdings froh dass du aufgetaucht bist. So hast du es wieder einmal wundervoll umgesetzt und die Worte so klasse gewählt. Ich freue mich richtig darüber und wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag.

    Allerliebste Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,

    das kann ich nur unterschreiben...dein Zitat im Bild.
    Unter Glück verstehen die meisten ein Zustand eines Moments und somit "vergänglich".
    Glückseeligkeit aber ist ein Zustand tiefster Zufriedenheit und Friedens in sich selbst mit allem was Leben bedeutet. ♥

    Wünsche dir einen wunderbaren Sonntag.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Ja, liebe Jutta, Gärtnerin und Erntezeit, da bleibt nicht viel Luft zum Bloggen. Aber du schaffst alles wie gewohnt souverän, und ein wunderbares Zitat hast du auch noch auf Lager.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  13. Wie wahr und doch ist es so schwer....
    LG, Netty

    AntwortenLöschen
  14. Eine schöne, zarte Blume zu diesem wahrhaftigen Aphorismus.
    Ich selbst versuche, Zufriedenheit zu erlangen, denn Glück ist ein Vogerl...........;-)
    Alles Gute und eine überschaubare "Arbeits"-Woche.
    Liebe Grüße Elisabetta

    AntwortenLöschen
  15. Genau, das Zitat hast du super ausgesucht, das Bild dazu so zart.
    Wundervoll, liebe Jutta.

    AntwortenLöschen
  16. Ein ganz wundervolles Foto, liebe Jutta und genauso, wie es im Zitat steht, ist es auch. :-)
    Mirabellen? Hmmmmm, die sind einfach lecker, aber ich liebe auch Reneclauden, nur gibt es die gar nicht mehr so häufig.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen