Dienstag, 17. Juni 2014

Fischsterben


Anfang Juni habe ich am Beerenpfuhl die Aufnahmen vom Graureiher gemacht und die ich dann für das Projekt "Das besondere Foto" gezeigt habe. Jetzt ist dort alles abgesperrt, weil aus noch ungeklärter Ursache wohl alle Fische gestorben sind. Ich habe die toten Fische auch gesehen. Sie schwammen auf dem Wasser und lagen am Ufer. Das sah wirklich sehr unschön aus.

Ich hoffe, sie finden schnell die Ursache und leiten entsprechende Maßnahmen ein.

Liebe Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. Hallo Jutta!
    Dort ist so ein schönes Naturparadies, hoffentlich starben die Fische nur an Sauerstoffmangel?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Oh weia, das hört sich ja gar nicht gut an. Kann man nur hoffen das kein Umweltsünder da seinen Mist abgelagert hat :-O Muss man ja irgendwie sofort dran denken^^

    Drücke ich auch mal die Daumen dass die die Ursache schnell finden. Sagst uns Bescheid, gell.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Das ist nicht schön, was du hier schreibst, liebe Jutta. :(
    Wenn du etwas Näheres weißt, lass es uns bitte wissen. Mich würde aber nicht wundern, wenn
    der Mensch hier mal wieder die Hand im Spiel hat.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sommerabend wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das hört sich aber nicht gut an. Da wurde doch bestimmt irgendwas eingeleitet. Anders kann ich es mir kaum erklären. Bin gespannt, ob du irgendwann erfährst, was da los ist.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Zu hoffen ist, liebe Jutta, dass schnell Massnahmen eingeleitet werden können. Fische sterben ja nicht einfach so alle zusammen. Leider ist zu vermuten, dass der Mensch hinter diesem Ereignis steckt. Du wirst uns bestimmt informieren, wenn du mehr weisst.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. So etwas ist wirklich für Flora und Fauna sehr traurig. Hoffentlich findet man schnell die Ursache heraus und hilft dann der Natur entsprechend.

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, mich macht das immer sehr traurig wenn der Mensch die Natur kaputt macht. Hier ist so viel Platz ... für Mensch und Tier, aber vielleicht waren sie nur krank.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Oh je, das ist ja richtig dramatisch.
    Hoffentlich finden sie den Grund und können gut dagegensteuern.

    AntwortenLöschen