Freitag, 30. Mai 2014

Faszinierend natürlich - 2014/12






In meinem Beitrag für Annikas Projekt
habe ich diesmal über einen fremden Gartenzaun geschaut.

Dieser schöne und außergewöhnliche Mohn
blüht nämlich leider nicht bei mir.



Leider sind die Aufnahmen nicht ganz optimal geworden,
denn der Mohn stand gerade im vollen Sonnenlicht.







Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    ich glaube, einen Mohn mit gezackten Blüten habe ich noch nicht gesehen, er sieht sehr schön und interessant aus!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahres Feuerwerk in rot !
    Was ist das denn für eine Mohnsorte ?
    Ich habe solche Blüten auch noch nie gesehen !
    Lieben Gruß von
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe Rot ist im Sonnenlicht immer kritisch, aber trotzdem ist er wunderschön, der Mohn aus Nachbars Garten mit den gezackten Blättern.
    Den sieht man wirklich nicht oft. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Fransenmohn - so nenne ich ihn zumindest - habe ich auch erst einmal gesehen. Außergewöhnlich, und mir gefällt der normale Mohn besser.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh dieses Rot..., mit Grünem Heupferd... - da gehen einem die Augen über ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. ...das ist ja eine ganz ausgefranste Sorte, liebe Jutta,
    die kenne ich gar nicht...schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Diese tollen Blüten - sie haben lt. Wiki wirklich den Namen "FRANSENMOHN" habe ich erst einmal und zwar in Holland bei der jährlichen Gartenausstellung im Keukenhof gesehen. Es gibt ja auch bei den Tulpen derartige Züchtungen.
    Trotz grellem Licht, sehr gelungene Aufnahmen, liebe Jutta.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Wow , wunderschön , liebe Jutta . Die Sorte habe ich noch nie gesehen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Nahaufnahmen, ich mag die gefransten Mohnblüten auch besonders gern.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wirklich ganz besondere Mohnblüten...habe ich bisher noch gar nicht gesehen...
    Danke fürs Zeigen...und Gruß an den Nachbarn...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  11. Ach wie suess mit dem Grasshuepfer da drin! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Jutta,
    der Mohn ist fantastisch. Ich habe dir heute einige aktuelle Fotos im Projekt mitgebracht. ;-)
    Das Foto mit dem kleinen Grashüpfer finde ich so niedlich.

    Derzeit hab ich kaum Zeit für den Blog und ich wollte dir auch die ganze Zeit schon eine e-mail
    schreiben. Die Würztagetes, die du mitgenommen hast, ist u.a. gut für die Bodengesundheit ((Nematoden).
    Die Jungfer im Grünen gegen die Schnecken haben wir bei unserem Treffen leider vergessen.

    Wenn du magst, schick ich dir davon Saatgut, zusammen mit dem roten Mohn oder du kommst nochmal
    vorbei. :-)

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen