Freitag, 25. April 2014

Faszinierend natürlich - 2014/7






Für das Projekt von Annika

 habe ich heute ein paar Himmelsfotos ausgesucht,
die ich gestern aufgenommen habe.

Bei solchen Wolkengebilden kann ich stundenlang zuschauen,
wie sie sich verändern.

 Allerdings sollte man aufpassen, wenn die Unterseite immer dunklerer wird,
dann wird es Zeit, sich einen sicheren Unterschlupf zu suchen.









Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. Wow was für tolle Wolkenbilder liebe Jutta, sehen gigantisch aus.

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag wünsche ich dir
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Großartige Wolkengebilde und ebensolche Aufnahmen.
    Immer wieder unglaublich, dass alles nur Wasser sein soll ;-)
    Man könnte doch hineinkuscheln in dieses wunderbare Weiß.
    Liebe Grüße ;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta.

    Schöne Wolken Jutta.
    Schöne Fotos.

    Groettie Patricia.

    AntwortenLöschen
  4. ...ja faszinierend, liebe Jutta,
    toll, wie die Wolken strahlen im Sonnenlicht...außer die unteren ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Watteweiche Wölkchen...hineinlegen und sich treiben lassen. Das wäre es.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  6. Kann ich gut verstehen, geht mir genauso liebe Jutta^^

    Hast die Erfahrung denn machen müssen oder war ein Regenschirm dabei?

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Immer wieder sind die Wolkengebilde faszinierend und wirklich schön anzusehen...
    Es wird nie langweilig gen Himmel zu schauen...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Jutta!

    Vielen Dank für diese schönen Wolken-Aufnahmen. Mein Blick geht auch oft nach oben und es ist faszinierend
    die Veränderung der Wolkenformationen zu beobachten.
    Ich hoffe du bist an dem Tag trocken geblieben!?

    Herzliche Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  9. Was für herrliche Wolkenberge!
    Großartig, liebe Jutta!
    Sowas mag ich sehr gern sehen.
    Der Himmel kann eine Menge.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen