Sonntag, 23. März 2014

Frühling im Garten

Die beiden Mirabellenbäume rechts und links hinter dem Gartenhaus stehen zur Zeit in voller Blüte. Wenn der Fruchtansatz auch so zahlreich ist, werde ich auch in diesem Jahr wieder mit Mirabellen überschüttet. Dann muss ich mir was überlegen, wo ich das ganze Obst lasse.

In den letzten Tagen hat die Natur einen richtigen Satz gemacht und auch im Garten muss ich jetzt zusehen, dass ich mit dem Saubermachen der Blumenrabatten fertig werde. 
Meine fünf Säulenobstbäumchen, die ich im Herbst gepflanzt habe sind angewachsen und fangen ebenfalls an zu treiben. Darüber freue ich mich natürlich ganz besonders. Am weitesten ist die Süßkirsche, die schon richtige kleine Blättchen hat. Ernten werde ich aber in diesem Jahr sicher noch nichts.

Sonst habe ich mir aber auch noch eine Menge vorgenommen. Ich habe jetzt angefangen, meinen Flohmarktblog zu bestücken, was natürlich sehr zeitaufwendig ist. Anfang April werde ich ihn dann auf diesem Blog verlinken. Also nicht wundern, wenn es hier im Moment mal etwas ruhiger zugeht.





Vielen Dank für's Anschauen!

Liebe Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. Dein Häuschen lädt zum Verweilen ein. Ich kann sehr gut verstehen, dass du gerne viel Zeit in deinem Garten verbringst. Du hast den Ort ja auch zu einer Idylle gemacht. Und mit der Verwertung der Mirabellen kannst du dir ja noch Zeit lassen ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Welch herliche Blütenpracht liebe Jutta, so schön ist der Frühling.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Davon muss ich noch ein Weilchen träumen, liebe Jutta. Aner es ist ja nur aufgeschoben, nicht aufgehoben. Prächtig sehen Deine Fotos aus!!!!

    Gruß aus dem Vorfrühlingsland Schweden
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht richtig idyllisch aus bei dir im Garten. das rot des Häuschens strahlt mit den blühenden Bäumen um die Wette und bilde die perfekte Farbkombination

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    in Deinem wunderschönen Gärtchen gibt es also zu jeder Jahreszeit etwas für's Auge und (etwas später) dann auch für den Magen!
    Ganz herrlich einladend sieht das aus!
    Angenehmen Sonntag
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    Deine Säulenbäume könnten Dich überraschen! Ich hatte im ersten Jahr schon eine kleine Ernte! Auf Deinen Flohmarktblog bin ich sehr gespannt. Nette Idee. Mirabellenernte, das ist mal ein Schlagwort! In einem Jahr haben wir ganze Wäschekörbe gefüllt, das war dann irgendwann auch nicht mehr so prickelnd. Aber man will ja nicht meckern!

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta
    herrlich siehts aus dein Häuschen mit diesen Bäumen!
    Viel Spass beim Flomarktblog voll füllen!
    Lieben Sonntaggruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön sieht das aus. Habt ihr im Moment so schönes Wetter in Berlin? Hier hat es gestern Abend sogar gehagelt - es ist kalt geworden.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Servus Jutta,
    schön, deine weiß blühenden Mirabellenbäume - was bei uns heute immer wieder weiß ist sind Schneeflöckchen, ja ja der "Winter" ist ein hartnäckiger Geselle !
    Dir einen gemütlichen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht zauberhaft aus. Heute hatten wir den ganzen Tag Sonnenschein.
    Hab eine gute Woche.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta, dieses Bild ist so schön, die blühenden Mirabellen bäume schauen wunderschön aus.
    Ja, es blüht vieles, sogar Blätter bilden sich schon, wow. Die Kirsche hat es recht eilig.
    Dir alles Gute ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  12. Das schaut einfach nur wunderschön aus....nicht alleine die Blütenpracht, auch wie dein Häuschen so schön stahlt. Mag ich sehr sehr gerne leiden.

    Mit den Mirabellen ist auch so schön, da freue ich mich für dich. Marmelade von machen. Gelee und auch ein Chutney dürfte bestimmt sehr gut schmecken^^. Ich muss die Woche auch mal in meine Nisperos. Habe auch schon wieder sooo viele (und das zwei Mal im Jahr), da werde ich dann welche zum Doc mitnehmen. Denke mal die Mädels dort dürften sich auch freuen...denn vergammeln lassen oder wegwerfen ist mir zu schade.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jutta.

    Was sind sie schön blühenden Bäumen.
    So recht neben dem roten Haus.

    Groettie Patricia.

    AntwortenLöschen
  14. Mirabellen - oh ja sie sind auch eine gute Erinnerung an fruehe Kindheitstage. Ein grosser Baum im Garten meiner Grossmutter, im hinteren Garten, in dem auch die Huehner scharrten, hochgewachsen an der Wand eines Gartenhaeuschens. Da konnte man auf's Dach klettern und bequem die gelben Kugeln pfluecken. Die Fruechte wuden eingeweckt und ich liebte so sehr sie im Winter zu essen, suess und fruchtig! Ich habe bestimmt schon fuenfzig Jahre keine Mirabelle mehr gesehen! Zeigst Du uns Bilder wenn Deine Bauemchen Fruechte tragen Jutta? :-)

    AntwortenLöschen
  15. Deine Gartenhütte umrahmt von weißen Blüte, dazu im Hintergrund der blaue Himmel, ich würde sagen, das ist Frühlingsidylle pur, liebe Jutta.:-)
    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen für eine reiche Mirabellenernte.:-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für euch
    Christa

    AntwortenLöschen