Freitag, 31. Mai 2013

Ganz nah dran - Blüte der Schwertlilie





Die erste blaue Schwertlilie ist im Garten aufgeblüht.  Diese Gelegenheit habe ich genutzt und bin ihr mal ganz nah auf den Leib bzw. auf die Blüte gerückt. Mein Beitrag zum Projekt "Ganz nah dran".













Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Donnerstag, 30. Mai 2013

Tausend glitzernde Perlen


Ich weiß, ich habe Euch erst vor ein paar Tagen ein Foto von dem Frauenmantel gezeigt. Aber heute bot sich mir ein ganz besonderer Anblick. In den Nachtstunden hatte es noch einmal geregnet, aber am Morgen, als ich in den Garten gegangen bin, schien die Sonne.
Tausende von Regentröpfchen glitzerten und funkelten um die Wette. An den Rändern der Blätter saßen sie wie zu einer Borte aufgereit. So etwas Fantastisches hatte ich vorher noch nie gesehen.
Obwohl so etwas immer schlecht auf Bildern festzuhalten ist, habe ich versucht Euch einen Eindruck zu vermitteln, indem ich gegen das Sonnenlicht fotografiert habe.











Vielen Dank für's Anschauen!


Eure Jutta

Mittwoch, 29. Mai 2013

Dienstag, 28. Mai 2013

Sonne, Gewitter, Regen und Hagel


Heute hat der liebe Petrus wirklich das gesamte Programm ablaufen lassen und da es mich in einer Sonnenphase am Nachmittag doch in Garten gezogen hat, habe ich von dem Programm dann auch noch etwas abbekommen.






Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Montag, 27. Mai 2013

Ein Sonnentag

Heute schien den ganzen Tag die Sonne und so war ich auch den ganzen Tag im Garten, denn Morgen soll es wieder regnen. Dementsprechend kaputt bin ich jetzt auch und mein Rücken möchte gerne in die horizontale Lage. Bevor ich jetzt aber in mein Bettchen hüpfe, wollte ich mich wenigstens noch einmal melden. Besuchen komme ich Euch dann morgen wieder.




Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Sonntag, 26. Mai 2013

Bilder aus meinem Garten

Nun möchte ich Euch auch endlich wieder einmal ein paar Bilder aus meinem Garten zeigen. Ich freue mich ja über alles, was dort so wächst und blüht, aber über manches eben ganz besonders. So schönes Wetter ist inzwischen auch bei uns nicht mehr. Es ist kalt und das ganze Wochenende wird wohl sprichwörtlich ins Wasser fallen.



Roter Ginster



Die beiden Rhododendren


Der Flieder ist noch keinen Meter hoch und hat mich schon mit
dieser Menge an Blütendolden überrascht.


Ihm gleich tut es der Schneeball. Er ist zwar breiter im Wuchs, aber auch nicht
viel höher als der Flieder.



Die ersten Schwertlilien blühen - ich habe sie erst im Spätsommer gepflanzt.


 Die Flockenblume hat sich zu einem riesigen Busch entwickelt und droht
mir über den Kopf zu wachsen.


Vielen Dank für's Anschauen!


Eure Jutta

Samstag, 25. Mai 2013

Dresdner Impressionen - Die älteste Bergschwebebahn der Welt


In dem letzten Teil meiner Dresdner Impressionen möchte ich Euch nun noch Bilder zeigen von unserer Fahrt mit dieser Bergschwebebahn. Sie führt vom Stadtteil Loschwitz nach Oberloschwitz. Sie wurde 1901 eingeweiht und steht heute unter Denkmalschutz. Von der Aussichtsplattform in Oberloschwitz kann man einen herrlichen Ausblick auf  Dresden, die Elbe und das Blaue Wunder genießen. 











Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Freitag, 24. Mai 2013

Ganz nah dran - Regentropfen




Für meinen ersten Beitrag zu diesem Projekt von Sabine habe ich die berühmten Regentropfen auf dem Frauenmantel fotografiert. Schon so oft habe ich das gesehen und trotzdem fasziniert mich das immer wieder. Nirgendwo sonst bilden sich so schöne Perlen.






Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Dresdner Impressionen - Das Blaue Wunder












Vielen Dank für's Anschauen!


Eure Jutta

Donnerstag, 23. Mai 2013

Dresdner Impressionen - Der Zwinger

Um ausführlicher etwas über Dresden zu schreiben, fehlt mir im Moment die Zeit. Dafür bitte ich alle die um Verständnis, die Dresden noch nicht kennen. Aber es gibt für Interessierte die entsprechenden Internetseiten, wo man eine Menge über die Stadt und die Sehenswürdigkeiten erfahren kann.

Unser Besuch im Dresdner Zwinger litt leider etwas unter Nässe von oben, was auch das Fotografieren nicht einfacher machte. Nach jedem Bild musste erst einmal wieder die Linse geputzt werden.


















Vielen Dank für's Anschauen!


Eure Jutta