Donnerstag, 8. August 2013

Magic Monday - 6 - phobisch/gruselig-schön




Auf Spinnentiere reagieren wohl die meisten phobisch, ganz besonders, wenn sie einem irgendwo am Körper rumkrabbeln. Die saß hier zum Glück ganz friedlich auf einer Dahlienblüte. Nur wenige können diesen Tieren auch etwas Positive abgewinnen. Was mich an dieser Art hier immer wieder fasziniert, sind die unwahrscheinlich langen Beine. Wie schnell sie sich damit fortbewegen können, ohne sich zu verheddern, ist schon bemerkenswert.


Diesmal hat Paleicas für ihr Projekt "Magic Monday"die Wörter phobisch/gruselig-schön ausgewählt.






Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Servus Jutta,
    auch schön "e r w i s c h t!" Diese Weberknechte sind ja äußerst interessante Tierchen, die können bei Bedarf ihre langen Beine opfern, d.h. abwerfen wie die Eidechsen ihre Schwanzspitzen um ihr Leben zu retten.
    Einen schönen Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Hej Jutta,
    die gelungenen Fotos zeigen vor allem die langen Beine sehr genau, die in mehreren Segmenten immer dünner werden. Das veranlasste mich zu der Assoziation die Spinne mit meinem Stativ zu vergleichen, mit mehr als doppelt soviel Beinen.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Wow was für Fotos liebe Jutta, ich mag sie nicht, aber die Fotos, klasse.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta,
    tolle Bilder der Spinne und der Dahlie. Ich mag sie auch nicht und manchmal gibt´s einen lauten Schrei im Haus, den meine große Tochter gut kennt... Sie transportiert dann die Achtbeiner gerne nach draußen...Als sie noch klein war, hat sie immer mit Insekten gespielt und die dollsten Käfer gefunden, die ich vorher noch nie gesehen habe. Das war schon sehr interessant.
    Liebe Grüße,
    Ute ✿

    AntwortenLöschen
  5. Irgenwie schön, aber auch gruselig so von Nahem.
    Sehr schöne Bilder.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jutta,
    Deine Fotos sind klasse.
    Aber irgendwie mag ich diese Dinger einfach nicht.
    LG, Thea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jutta,
    da hast du ja schöne Spinnen-Bilder... Allerdings kann ich sie gar nicht leiden, die Weberknechte gehen ja noch so gerade. Wenn bei uns im Haus mal ein lauter Schrei zu hören ist, kommt meine große Tochter sofort und rettet mich und die Spinne...☺ Als sie noch klein war, hat sie sehr viel mit Insekten gespielt und die schönsten Käfer angeschleppt, die ich vorher noch nie gesehen hatte. Im Juni musste ich immer die Junikäfer am Abend für meine Tochter einsammeln, weil sie schon schlief. Das war alles schon sehr interessant und ich habe viele kleine, krabbelige Viecher kennengelernt!
    Liebe Grüße,
    Ute ✿

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag die kleinen Weberknechte. Auf der Dahlie macht er sich ganz gut.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ...die finde ich nun wirklich mehr schön, liebe Jutta,
    als gruselig...und deine Fotos sind besonders schön...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Nun hast du es geschafft, Elisabeth, dass ich erstmals bei diesen Fotos sofort weggeguckt habe.
    Nein, das ist ja nun gar nicht schön!!

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Faszinierend sieht das Tierchen schon aus.....sehr schöne Aufnahmen....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  12. Klasse, liebe Jutta!
    Spinnen passen richtig gut zu dem Thema.
    Bei mir war es ja der versponnene Strauch.
    Also in etwas passt es zusammen ;-)
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Mich gruselt es auf keinen Fall und ich habe keine Phobie gegen Spinnen, ganz im Gegenteil, ich finde, das sind faszinierende Lebewesen und deine hier mit den langen Beinen sieht richtig apart auf der weißen Blüte, wundervoll in Szene gesetzt. :-)
    Hast du meine kleine Jägerin unter meinen Schmetterlingen gesehen?

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. ...und dieses hübsche Exemplar wollte bestimmt fotografiert werden^^ Sieht klasse aus, genau richtig mit diesem Kontrast der tollen Blüte.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  15. brrrr. ja friedlich sind spinnen ja eh meistens. aber fürchterlich hässlich. irgendwas haben sie wohl, das sie in menschen auslösen, sonst würden sie nicht so viele so abstoßend finden. ob es da studien dazu gibt? würde mich wirklich mal interessieren. dabei ist das ein jammer, weil es wenig nützlichere krabbeltiere gibt. zumindest in unseren breiten.

    AntwortenLöschen