Montag, 1. Juli 2013

Als Bienchen hat man es auch nicht leicht


 Davon kann ich wirklich ein Lied singen. Den ganzen Tag von Blüte
zu Blüte fliegen und Nektar sammeln ist ganz schön anstrengend. Das kann ich Euch sagen.


Schon allein der Landeanflug ist Millimetersache.


Ist man dann glücklich gelandet, geht die Schinderei erst richtig los.


Irgendwie muss man ja ...



... da rein in die Blüte.



Nicht einfach, wenn man am späten Nachmittag schon so bepackt ist.



Wenn gar nichts mehr hilft, muss es auch mal kopfüber gehen.



Man bin ich jetzt platt. Am liebsten würde ich jetzt hier liegen bleiben,
aber ich muss ja noch den Nektar zu Hause abliefern.



Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Was für eine herrrrliche Bilderserie, liebe Jutta, und dann auch noch der köstliche Text dazu.
    Ja, die hat die Hosen ganz schön voll schon. So heißt das ja tatsächlich, gell.

    ;-)

    Begeisterter Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Nach so einer Maloche wäre ich auch platt und ich bin jetzt total begeistert von deiner herrlichen Bilderserie, liebe Jutta, die du liebevoll mit tollen Texten versehen hast.
    Da kann man mal sehen, was diese kleinen Puschelwunder so alles schleppen müssen, damit wir im Winter das süße Gold naschen können. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Hej Jutta,

    Die Bildergeschichte ist Dir wirklich sehr gelungen. Tieren menschliche Redensarten in den Mund zu legen hat Komik!

    Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Wow....eine großartige Fotoserie. Jedes einzelne Foto ist ein Genuß.
    Du zeigst uns eine wundervolle Bildergeschichte....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jutta,
    das ist eine wunderbare kleine Geschichte -
    und die Bilder großartig !!!besonders , wenn man sie vergrößert !! Traumhaft schön :-)
    Danke Dir
    ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  6. Die ist ja herrlich, deine Bildergeschichte vom Bienchen, liebe Jutta.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Jutta.

    Die Bienen wissen, wo sie sein sollten.

    Schön gemacht Jutta.

    Groettie van Patricia.

    AntwortenLöschen
  8. So schöne Fotos liebe Jutta, da hast du aber viel Geduld gehabt, denn die sind doch immer ziemlich "hummelig".

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Aufnahmen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  10. Servus Jutta,
    die "Verfolgungsjagd" von Blüte zu Blüte ist hervorragend gelungen!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen