Sonntag, 23. Juni 2013

Abstecher


Bei unserer zweitägigen Wanderung durch das Schlaubetal haben wir in einem Hotel in Eisenhüttenstadt übernachtet. Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück hatten wir bis zur Weiterfahrt noch etwas Zeit und so haben wir einen kleinen Spaziergang an der Oder gemacht. Von dort habe ich Euch diese Bilder mitgebracht.











Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Ganz schön viele Wasser liebe Jutta. Gut das sich die Oder dort gut ausbreiten kann, ohne Menschen in Gefahr zu bringen.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hej Jutta,

    den Osten kenne ich so gut wie gar nicht. Deshalb schau ich mir die Bilder mir besonderem Interesse an.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Bilderreihe!
    Vor vielen Jahren war ich einmal im "Oderbruch" u. im Nationalpark "Unteres Odertal" unterwegs - faszinierende Landschaften!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    wie wunderbar, wenn das Wasser sich ohne Schaden anzurichten, ausbreiten kann. Tolle Fotos!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Hier hat das Hochwasser für ein Idyll gesorgt, liebe Jutta. Ich finde deine Aufnahmen sehr stimmungsvoll. Das letzte Foto ist mein Favorit. Wunderbar, an solchen Orten könnte ich mich ewig aufhalten (es sei denn, die Stechmücken sind aktiv ;-)

    Ein lieber Sonntagabendgruß
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  6. Hoi Jutta.

    Schöne Aufnahmen Jutta.
    Schöne Spiegelung im Wasser.
    Schön, schön.

    Groettie van Patricia.

    AntwortenLöschen
  7. Danke, liebe Jutta, dass du uns mitgenommen hast auf deinen Spaziergang entlang der Oder.:-)
    Viel Wasser führt sie noch mit sich, aber die Spiegelungen der Bäume sind vom Allerfeinsten. :-)

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa, die sich auch über deine Blütenpracht im post darunter sehr gefreut hat. :-)

    AntwortenLöschen