Samstag, 25. Mai 2013

Dresdner Impressionen - Die älteste Bergschwebebahn der Welt


In dem letzten Teil meiner Dresdner Impressionen möchte ich Euch nun noch Bilder zeigen von unserer Fahrt mit dieser Bergschwebebahn. Sie führt vom Stadtteil Loschwitz nach Oberloschwitz. Sie wurde 1901 eingeweiht und steht heute unter Denkmalschutz. Von der Aussichtsplattform in Oberloschwitz kann man einen herrlichen Ausblick auf  Dresden, die Elbe und das Blaue Wunder genießen. 











Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. ...mit der Schwebebahn bin ich schon ewig nicht mehr gefahren, liebe Jutta,
    zuletzt öfter mit der Standseilbahn...die Aussicht ist ähnlich...schöne Bilder hast du mitgebracht...

    wünsch dir einen schönen Sonntag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön, was Dresden alles hat :)
    Schade, dass ich dort noch nie war.
    Liebe Grüsse und gute Nacht, Babs

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta.

    Was beängstigend, so hoch über dem Boden.
    Aber schöne Bilder

    Groettie van Patricia.

    AntwortenLöschen
  4. Ich war nun schon so oft in Dresden, aber mit der Bahn bin ich noch nicht gefahren. Schön, dass ich hier deine Ausblicke genießen kann.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die habe ich wohl gesehen, aber gefahren bin ich damit nicht, dazu war es einfach zu kalt, aber ein Besuch in Dresden soll ja noch einmal stattfinden.
    Ganz herrliche Fotos hast du gemacht. Top!!

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hej Jutta,

    Gesehen habe ich die Bahn von einem Elbkahn aus. Es reizt mich auch einmal damit in die Höhe zu schweben. Tolle Aussichten.

    PS: Danke für Deinen Kommentar bei mir. Ich habe Dir geantwortet.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  7. So eine Bahn gibt es also nicht nur in den Bergen, sondern sogar in Dresden. In anderen Städten findet man da in Hanglagen eher eine Zahnradbahn. Nur schade, dass mal wieder keien Sonne geschienen hat, dann wäre die Aussicht sicher noch schöner gewesen. Aber inzwischen muss man ja schon froh sein, wenn es mal eine längere Regenpause gibt.
    Einen schönen Sonntag
    Bellana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    diese Schwebebahn kenne ich gar nicht. Das war bestimmt ein tolles Erlebnis. Ich habe alle deine Berichte erfolgt, aber mit dem Kommentieren hat es wohl nicht ganz geklappt. Das Tablet hat so seine Tücken. Und ich war so fix und alle, dass ich auch keine Lust mehr hatte, einen zweiten Kommentar zu schreiben, wenn der erste plötzlich ins Nirwana verschwunden war.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta
    Dein ganzer Bilderspaziergang durch Dresden ist wunderbar und ich bin dir sehr dankbar dafür. Dresden steht schon seit Jahren auf meiner Städtebesuchswunschliste.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen