Dienstag, 5. März 2013

Wandertag

Der Mensch ist doch schon komisch. Kaum lässt sich im Frühjahr die Sonne sehen, schon fängt er an zu wuseln und möchte am liebsten mehrere Sachen zu gleicher Zeit machen. Der Hausputz, der Garten, die Sonne - alles drängt sich in den Vordergrund.

Aber nun erst einmal ein paar Bilder von unserer Wanderung am Sonnabend. Diesmal ging es in die Schönower Heide. Obwohl es in der Natur um diese Zeit noch nicht so viel zu entdecken gibt, war es herrlich, bei dem schönen Wetter unterwegs zu sein.
An einer Stelle konnten wir Rotwild durch die Bäume sehen und an einer anderen kam sogar ein Reh (Damwild) bis an den Zaun, so dass ich ein paar schöne Aufnahmen machen konnte.

Vielleicht schaffe ich es ja, noch einmal hinzufahren, wenn die Heide blüht. Das muss sehr schön aussehen.










Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Hej Jutta,
    diese Tiere haben einen liebenswürdigen Blick. Es ist so beruhigend ihnen ins Gesicht zu sehen, wenn es denn einmal möglich ist. Ich liebe solche Begegnungen.

    sonnige Grüße aus Schweden
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Spaziergang im Sonnenschein liebe Jutta,
    da habe ich Dich gerne begleitet und die Natur und Tiere genossen.
    Oh ja wenn die Heide blüht siehts herlich aus.
    Hier ist ja auch eine wunderschöne Heidelandschaft.

    Sonnige Frühlingsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. ...ja bei dem Wetter muss man einfach raus, liebe Jutta,
    ich habe mich auch gewundert, wieso so plötzlich die Fenster alle dreckig sind und überall Staub liegt...und im Garten sehe ich jetzt auch wieder Arbeit...das ist wohl ganz normal, weil die Sonne und das helle Licht das alles viel deutlicher zu Tage treten lassen...aber ich kann da ganz gelassen bleiben und mache in Ruhe eins nach dem anderen...es läuft mir kein Staubkorn davon... ;-)

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Wie wundervoll, Jutta, da bist du aber schön nah an die Tiere herangekommen, super! :-)
    Bestimmt ist diese Heide, wenn sie blüht, ein Kleinod.
    Bei diesem Wetter müssen wir einfach raus, der Winter war zu lange kalt und grau.

    Liebe Grüße und noch einen schönen restlichen Dienstag. :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder aus der Natur, bei uns ist leider noch sehr viel Schnee und der will und will nicht weichen.
    Es freut mich Dich wieder zu höhren und Bilder von Dir zu sehen.
    Liebe Grüße Jutta, Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Ganz großartige Bilder, liebe Jutta. Du solltest ganz bestimmt nochmal dorthin, wenn die Heide blüht.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Reh war ja richtig zutraulich. Die Sonne hat vom blauen Himmel geschienen, aber wenn die Heide blüht, ist das sicher noch viel schöner. Im Moment sind wir ja für jeden Sonnenstrahl dankbar.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  8. So herrliche Fotos liebe Jutta und das Reh ganz nah, fantastisch und unbedingt noch einal zur Blüte hinfahren, das ist umwerfend schön.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta
    Deine sonnigen Bilder aus der frühlingshaften Heide tun richtig gut.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, herrlich, dieser blaue Himmel, eine Augenweide. Wir waren ja schon richtig entwöhnt. Und wenn die Heide blüht, schaut das sicher herrlich aus. Du wirst es uns bestimmt zeigen.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    bei so einem Königswetter muss man einfach raus, da hast Du völlig recht. Wunderbare Fotos hast Du mitgebracht, einfach toll!!
    Liebe Gürße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Jutta, eine Antwort zu deiner Frage wegen Erkennen der Störche habe ich dir auf meinem Blog geschrieben. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen