Dienstag, 26. März 2013

Neues Vögelchen entdeckt

Seit dem Wochenende geht es wieder bergauf und die Lust etwas zu machen, kommt auch langsam wieder.

Der Futterplatz wird immer noch gut besucht. Die Schwanzmeisen habe ich jetzt nicht mehr gesehen, aber jeden Tag kommt mehrmals das Rotkehlchen und die Meisen ja sowieso.
Dafür habe ich einen neuen Piepmatz gesichtet, der im Moment zu Mehreren sich den Energieblock schmecken lässt. Zum Anfang hielt ich ihn für einen Grünfink, aber dann fiel mir auf, dass er noch kleiner als eine Blaumeise war. Somit konnte es also kein Grünfink sein.
Also legte ich mich mit meiner Kamera an meinem Stammplatz auf die Lauer und wie Ihr sehen könnt, konnte ich mich dann auch beim Fotografieren nicht bremsen bei so einem kleinen süßen Kerlchen.
Nach Zurateziehen meines Vogelbuches und des Internets könnte es sich hier um einen Erlenzeisig handelt, der aber nur im Winterhalbjahr im Tiefland zu finden ist und sonst in höheren Regionen lebt.
Aufgenommen habe ich sowohl Männchen als auch Weibchen, was man an der unterschiedlichen Färbung erkennen kann.










Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta

Kommentare:

  1. Schön, daß es dir wieder besser geht, liebe Jutta.

    Dein kleiner Piepmatz ist ein Erlenzeisig. Der hat sich schön von dir ablichten lassen. Tolle Fotos!

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta
    schön , dass es Dir wieder besser geht !
    Das sind wieder ganz tolle Aufnahmen - hast Du ein Glück , so viele Vögel in deiner Nähe zu haben.
    Ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  3. Hej Jutta,

    schön, dass es bergauf geht! Ich mag es auch so nach und nach die heimatlichen Vogelarten kenenzulernen. Es ist ein wunderschönes Hobby das sich eben auch auf das Fotografieren ausdehnen lässt. Da sind Fauna und Flora ein weites Betätigungsfeld. Gestern habe ich die erste Schellente auf unseren Gewässern gesehen. Das Frühjahr kommt.

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. ...direkt beneiden könnte ich dich, liebe Jutta,
    um deinen Aussichtsposten...so schön, dass so viele verschiedene Vögel zu dir kommen und du sie beobachten kannst...und schöne Fotos machen,
    schön, dass es dir wieder besser geht...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass es dir wieder besser geht, Jutta. :-)
    Ja, das ist ein Erlenzeisig und beide hast du wundervoll erwischt. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Jutta,
    ich denke, mit dem Erlenzeisig liegst du goldrichtig. Er hat ein auffallenderes und (nach menschlichen Maßstäben)wesentlich hübscheres Federkleid als der Grünfink. Deine Fotos sind großartig geworden. Ich freue mich, dass es dir wieder gut geht.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    Danke für diese wunderbaren Vogelportraits, einfach bezaubernd, die Erlenzeisige.
    Schön, dass es wieder bergauf geht bei Dir, weiterhin alles Gute ♥
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    das ist ein wunderbares Vogelportrait geworden. Ich bin total begeistert!

    Das du keine Lust mehr auf Winter hast, kann wohl derzeit jeder nachvollziehen.
    Die Sonne ist ja hier in Berlin schonmal eingekehrt, hoffen wir auf höhere Temeperaturen
    und dann ab in den Garten!

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  9. Du musst dich wirklich nicht fürs Anschauen bedanken, liebe Jutta. Das kleine Vögelchen in Position habe ich liebend gern angeschaut. Ich bin es, die dir dafür danken muss.

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta
    Jetzt hast du auch noch einen Zeisig zu Besuch. Das ist wunderbar.
    "Unser" Pärchen hat sich leider in diesem Winter hier nicht sehen lassen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  11. Die Erlenzeisige...die Männchen bunter, die Weibschen etwas farbloser... sind auch zu Hauf bei mir, die machen Rast, da sie eine Kältezone von 100km überfliegen müßten,was sie aber wohl nicht schaffen und vielleicht bleiben sie ja auch hier,jedenfalls sind sie sehr hungrig.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  12. Auch unser futterplatz ist noch sehr gut besucht. Bei dem wetter kein Wunder. Ich hoffe, die Piepser ( bei uns sind es Grünfinken)finden bald was in der natur und wir können den frühling genießen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Was für traumhafte Fotos, Jutta. Wie machst du das bloß. Ich bin baff. Das vorletzte Foto gefällt mir ganz beosnders.
    Den Erlenzeisig hab ich bei uns noch nicht gesichtet - obwohl wir hier einige Erlen haben.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen